Karottenkuchen_9131

Ostern wird kommen. Das ist mal sicher. Meine Hasen haben sich auf einer Jahreszeiten Versammlung getroffen und beschlossen, dieses Quartal etwas früher aus dem Karton geholt zu werden. Sie hätten schon zu lange den Duft von rosa Seidenpapier geschnuppert und möchten die ersten Frühlingssonnenstrahlen genießen. Knick knack, Hirsch & Co mussten sich beugen und haben den nicht verhandelbaren Vertrag zwei Wochen eher in die Dekokiste zu verschwinden, ohne Murren akzeptiert. Der Anwalt vom ältesten Hirsch hat allerdings zur Bedingung gemacht, nächstes Weihnachten ebenfalls verfrüht auf die Fensterbank zu dürfen. Nun ja, das ist ja noch ne Weile hin und vielleicht hat er es bis dahin längst vergessen;)

Karottenkuchen

Jetzt gibt es erstmal köstlich saftigen Karottenkuchen mit einem Frischkäse Marshmallow – Fluff – Frosting. Jupp. Das knallt, das haut rein, da will man mehr davon. Schmeckt richtig lecker. Die knuffigen rosa Hasen habe ich aus Fondant ausgestochen und mit einer kleinen Zuckerperle verziert. Zwei Zentimeter sind sie klein, kommen aber ganz groß raus;) Bestellen könnt ihr die Ausstecher bei „Mein Cupcake!” Aus dem Kuchenteig könnt ihr übrigens auch Cupcakes backen. Ich habe zehn Cupcakes und drei kleine Minikuchen aus dem Teig gezaubert. Reicht also auch locker für eine 24 er Form. Der Kuchen schmeckt übrigens durchgezogen am nächsten Tag nochmal doppelt so gut. Yummy.

Karottenkuchen

Seid ihr auch so hasenverrückt wie ich? Wie sieht eure Osterdeko aus? Was ist euer Lieblingsosterkuchen? Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten und darauf wie euch das Frosting schmeckt. Nun wünsche ich euch ein hasiges miteinander und den schönsten Sonntag den man haben kann.

♡ Lisbeths

Carrot-Cupcakes

 

 

Karottenkuchen mit Marshmallow Frosting
 
Autor: 
Kategorie: backen, Kuchen, Ostern,
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 320 g gesiebtes Mehl
  • 3 Tl Backpulver
  • Prise Salz
  • 1 Tl Zimt
  • 250 g sehr weiche Butter
  • 250 g feinster Zucker
  • 4 Eier
  • 80 ml lauwarme Milch
  • 5 Karotten
  • Ein Apfel
  • 80 g gemahlene oder gehackte Walnüsse
  • Für das Frosting:
  • 300 g Frischkäse
  • 1 Becher Marshmallow Fluff
Zubereitung
  1. Den Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.
  2. Apfel und die Karotten schälen, entkernen und fein reiben.
  3. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz vermengen.
  4. Die Butter und Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.
  5. Nacheinander die Eier zufügen und verrühren.
  6. Das Mehlgemisch und die lauwarme Milch im Wechsel zu dem Teig geben und verrühren.
  7. Karotten und Apfel zu dem Teig geben und unterheben.
  8. Nun kommen die Nüsse dazu.
  9. Alles gut vermengen.
  10. Den Teig entweder in kleine rechteckige Kuchenformen, oder in eine normale Kasten oder 24 er Springform füllen.
  11. Für ca. 20 - 30 Minuten backen.
  12. Stäbchenprobe machen.
  13. Die Kuchen in der Form auskühlen lassen.
  14. Für das Frosting:
  15. Frischkäse und Marshmallow Fluff miteinander verrühren und in den Kühlschrank stellen.
  16. Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, kann man das Frosting auf den Kuchen streichen und mit Karottentsreifen dekorieren.
  17. Meine kleinen rosa Hasen sind aus Fondant ausgestochen und mit einer Zuckerperle verziert.
  18. Tipp: Der Teig reicht auch für ca. 25 Cupcakes