Kirscheis

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Eigentlich sollte mein Eis eine kleine Abkühlung zum Tatort werden. Aber irgendwie sind wir bei der ARD am Sonntag nicht dran. Macht ja nix, Eis geht immer! Ich hab einen neuen Küchenfreund. Den stelle ich euch heute mal vor. Ich habe ihn liebevoll Gustav genannt. Er wird sich sicher ganz wunderbar mit all den anderen überwiegend rosa Helfern verstehen und sich eventuell farblich etwas unterordnen müssen. Dafür kann er aber etwas, was die Anderen nicht können. Nämlich köstliches Eis zaubern. Quasi ein Zulieferer für leckere Waffeln. Ob nun für Eiswaffeln oder die fantastischen dicken karamellisierten tollen belgischen Waffeln. Gustav ist da zu jedem gleich nett und weiß im Stillen, das er ein ganz großer ist;)

Kirscheis

Eins meiner Lieblingseisbecher der Jungs aus Burlington/Vermont ist ja das Cherry Garcia. Das wollte ich als erstes ausprobieren und bin nicht enttäuscht worden. Gustaaaaav!! Schmeiß dich an, ich hab Sahne gekauft. Du darfst dein erstes Eis machen. Mister  *Unhold Gusto  {Name wurde von der Redaktion geändert;} schmiss seinen 180 Watt – Motor an und ich füllte meine Eismasse in den Behälter. So einfach ist das. Schon ein schnittiges Kerlchen diese Maschine. Die größte Angst hatte ich eigentlich vor der Lautstärke. Aber da macht meine Kaffeemaschine beim Bohnen mahlen deutlich mehr Alarm. Ok, natürlich nicht eine ganze Stunde lang. So eine Eismaschine hat durchaus eine Berechtigung für einen dauerhaften Standort. Den hat Gustav zwar nur im Keller gefunden,  dafür aber neben auserwählten Rotweinen sicher freundliche Gesprächspartner falls es ihm bei seinen Umdrehungen mal zu langweilt werden sollte. Ähnlich wie bei einem Kühlschrank sollte die Maschine für einige Stunden ruhig am endgültigen Standort stehen, damit das Kühlmittel sich setzen kann und es keine Beschädigungen am Kompressor gibt. Wer sich für so eine Eismaschine interessiert kann sich hier über technische Details informieren. Nun aber mal los zum Rezept für fast 2 Liter lecker schmecker Eiscreme. Die Sorte hat übrigens folgende Geschichte, O Ton Ben & Jerry: „Ein paar Hohlköpfe aus Maine haben uns eine Postkarte mit einem Namen für eine neue Sorte geschickt. Das Rezept haben sie uns überlassen. Also gingen wir mit einigen Süßkirschen an die Arbeit und warfen in einer spontanen Eingebung noch ein paar Schokoflocken rein. Soweit wir wissen, sind Jerry Garcia und seine Frau Carolyn ganz verrückt danach…..“

Kirscheis

Rezept aus dem Buch Ben & Jerry`s Eiscreme & Desserts.

Cherry Garcia| Kirscheis Rezept für ca. 2 Liter Eiscreme: 25 g gehobelte Zartbitterschokolade| Die Jungs frieren einen Schokoriegel ein bis er richtig hart ist. Hobeln diesen dann mit einer Reibe über einer Schüssel| 25 g frische, halbierte und entsteinte Süßkirschen {man kann auch  abgetropfte Kirschen aus dem Glas nehmen}| 2 große Eier| 165 g Zucker| 500 ml Schlagsahne| 250 ml Milch.

Man gibt die Schokoladenhobel und die Kirschen in verschiedene Schüsseln, deckt beide ab und lässt sie im Kühlschrank abkühlen. Die beiden Eier für etwa 1 – 2 Minuten in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Nach und nach den Zucker hinzufügen und solang weiterschlagen bis dieser sich vollständig aufgelöst hat. Dann gibt man die Sahne und die Milch hinzu und verrührt alles sorgfältig. Die Masse in den Behälter der Eismaschine geben und für eine Stunde nach Herstelleranleitung gefrieren lassen. Sobald die Eiscreme anfängt fest zu werden {etwa 5 Minuten bevor sie fertig ist} fügt man die Schokolade und die Kirschen hinzu und lässt die Eiscreme fertig gefrieren. Man muss unbedingt darauf achten nie mehr als 3/4 einzufüllen da Eis sich durch den Gefriervorgang ausdehnt. Das Eis aus dem Behältnis in ein passendes *Gefäß umfüllen und verschlossen im Froster aufbewahren. Das Eis hält sich eine gute Woche. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass mir die angegebene Menge von Kirschen und Schokolade zu wenig war;} Zack waren mehr Kirschen und viel mehr Schokolade im Eis. Zum Schluss habe ich noch Schokoladensoße hinzugefügt und mit dem angeschmolzenen Eis vermengt. Ui ui…… so wat von cremig und lecker. Das war ratzefatze verputzt und die Freude auf`s nächste Eis ist riesig! Ich stelle mir da gerade ein Schokoladeneis mit Karamellsoße und kleinen Stückchen von meinen Chocolate Marshmallows Cookies vor. Ich glaube, das wird ne brutale Eissession.

Kirscheis

Was bleibt mir noch zu sagen. Ich werfe mich jetzt auf die Couch und wähle meine Lieblingsserie. Sieht dann ungefähr so aus: „Großer Löffel in der rechten Hand, großer Eisbecher in der linken. Schokosoße zum nachfüllen auf dem Tisch. Heizung an, mir wird immer so kalt wenn ich Eis esse;}.“ Das Leben ist soooo gut zu uns! Das Eis ist mega lecker und Gustav hat ne kurze Pause verdient bevor es weitergeht mit einer neuen Sorte, die ich euch dann sehr gerne zeige. Habt es schön, genießt den Freitag!

♡ Lisbeths

Kirscheis

Unhold

 

Alle mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Beispiele und Affiliate/ Amazon-Partnerlinks. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Für euch entsteht keinerlei Mehrkostenaufwand. Ihr unterstützt mich dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog, dafür bedanke ich mich!