Lakritz Kirsch Eis

Sahnig, cremig, fruchtig, schokoladig, karamellig und lakritzig – alles in einem Eis! Das geht! Und wie das geht. Dann noch in einer Homemade Eiswaffel serviert – wer möchte gern, wer hat noch nicht? Eishimmel öffne dich.

Lakritz Kirsch Eis

Ich liebe liebe liebe Lakritze! Und ja ich weiß, das ist nicht jedermanns Sache, aber für alle die das schwarze Gold lieben, ist es das kleine Lakritz Paradies. Gar nicht so vordergründig, eher leicht im Abgang. Hört sich an wie ne kleene Weinprobe hier;) Meine absoluten Lieblinge sind die Salinos. Und zwar die Großen, nicht diese Mini’s. Dann kommen sofort die Lakritz Taler, und hier bitte die ganz Kleinen. Dann mag ich sehr gerne die holländischen zacht&zoet in ganz weich und einige der salzigen Sorten. Und unbedingt mag ich Lakritze mit Schokolade überzogen. Lecker. Richtig göttlich schmecken auch meine Lakritz Macarons. Lakritz großes Ehrenwort!

Lakritz Kirsch Eis

Dieses sahnige Lakritz Eis schmeckt wirklich vorzüglich. Die fruchtige Kirsche trifft auf zähflüssige Schokoladen Ganache und lädt direkt das salzige Karamell zur Gaumenschmaus – Party ein. Die knusprige Oldenburger Waffel tut ihr übriges und tanzt flott mit. Dieses wunderschöne Muster, zaubert mein neues Waffeleisen in Perfektionauf die buttrigen Eiswaffeln. Ich hatte mir das Eisen schon sehr lange gewünscht und durfte es mir bei Lakeland aussuchen. „Herzlichen Dank dafür!” Ich bin sehr zufrieden damit und möchte es nicht mehr missen. Es versteht sich übrigens ausgezeichnet mit allen anderen Geräten und wurde herzlichst in der Runde aufgenommen;) Ich bin dann mal Lakritz Eis vernaschen und wünsche euch den leckersten Mittwoch!

♡ Lisbeths

Lakritz Kirsch Eis

 

Lakritz Kirsch Eis mit Schokoladen Swirl & Salzkaramell Drizzle
 
Autor: 
Kategorie: Eis, Dessert
Zutaten
  • Zutaten für die Eisbasis:
  • 200 ml kalte Sahne
  • 200 ml kalte, gezuckerte Kondensmilch z.b. von Milchmädchen
  • Für die Füllung:
  • 3 - 4 Tl Lakritzpulver z.B. von Johan Bülow erhältlich z.B. hier
  • 150 g frische entkernte Kirschen
  • 40 ml Schokoladen Ganache oder optional fertige Schokosoße
  • 50 g Zartbitter Schokolade z.B. vonVivani
  • 50 ml Sahne
  • 2 - 3 El Fleur de Sel Karamell oder optional fertige Karamellsoße
  • Kleine Lakritz Bonbons für die Deko
  • Für die Oldenburger Waffeln:
  • 250 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 125 g Butter
  • 2 Eier
  • ½ Tl Zimt
  • Für das Salz Karamell:
  • 200 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 100 ml Sahne
  • Meersalz z.B. Maldon
Zubereitung
  1. Oldenburger Waffeln:
  2. Für ca. 10 Stück (je nach dicke)
  3. Tipp: Der Teig lässt sich auch wunderbar zu Hörnchen formen.
  4. Butter, Zucker und Eier schön lange zu einer cremigen Masse aufschlagen.
  5. Mehl und Zimt langsam einarbeiten.
  6. Den Teig abgedeckt für eine gute Stunde ruhen lassen.
  7. Den Eiswaffelautomat vorheizen und nach Bedienungsanleitung fortfahren.
  8. Den Teig esslöffelweise auf die Mitte der Backfläche geben und gut zudrücken, damit alle Feuchtigkeit entweichen kann.
  9. Die fertigen Waffeln sofort um einen Rand einer Auflaufform o.ä. legen und auskühlen lassen.
  10. In einer Keksdose halten sich die Waffeln mindestens eine Woche.
  11. Für die Ganache:
  12. Die Schokolade klein hacken.
  13. Die Sahne kurz aufkochen vom Herd ziehen und die Schokolade dazugeben.
  14. Für einige Minuten ziehen lassen.
  15. Die Creme solange rühren bis eine feste Konsistenz erreicht ist. Abkühlen lassen.
  16. Für das Eis:
  17. Die kalte Sahne steif schlagen.
  18. Die absolut kalte Kondensmilch zu der geschlagenen Sahne geben und verrühren.
  19. Kurz auf höchster Stufe zu einer festen Creme mixen.
  20. Lakritzpulver und die entsteinten ganzen Kirschen unter die Creme heben.
  21. Die Eiscreme in eine passende Form füllen.
  22. Je nach Geschmack die Schokoladen Ganache mit einer Gabel durch das Eis ziehen.
  23. Tipp: Ganache kann man toll einfrieren.
  24. Mit Klarsichtfolie abdecken.
  25. Für mindestens 5 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  26. Das Eis hält sich für mindestens zwei Wochen.
  27. Die Menge ergibt ca. 1 Liter Eiscreme.
  28. Für das Salz Karamell:
  29. Den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen.
  30. Bitte unbedingt dabei bleiben und immer wieder rühren.
  31. Der Zucker sollte völlig geschmolzen und leicht bräunlich sein.
  32. Dann gibt man Stückweise die Butter dazu und rührt weiter.
  33. Ganz zum Schluss kommt die Sahne dazu.
  34. Gut verrühren und kurz auf köcheln lassen.
  35. Das Meersalz je nach Geschmack hinzufügen und abkühlen lassen.
  36. Das fertige Karamell in kleine Gläser abfüllen.
  37. Die Creme wird im Kühlschrank noch fester.
  38. Hält sich im Kühlschrank mindestens 2 Monate.
  39. Für die Vollendung:
  40. Das Lakritz Eis gut anschmelzen lassen und in die Waffeln füllen.
  41. Mit kleinen Lakritz Bonbons dekorieren und mit Karamell beträufeln.
  42. Guten Appetit.
  43. Alle mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate/ Amazon-Partnerlinks. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Für euch entsteht keinerlei Mehrkostenaufwand. Ihr unterstützt mich dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog, dafür bedanke ich mich!

MerkenMerken