Mini-Tart-Blumen-mit-Lemon-Curd_8230

Ostern rückt immer näher und wie wäre es mit knuffigen kleinen Frühlingsblumen zum Kaffee? Die sind so flott gebacken, dass keine Ausrede mehr gilt, ich habe es nicht geschafft oder so! Die sind wirklich auf den letzten Osterdrücker noch zu backen. Ein simpler Mürbeteig und ein köstliches Lemon Curd, welches nämlich ganz einfach ist, wenn man es macht wie der Gentleman „Herr Grün Kocht!“

Mini-Tart-Blumen-mit-Lemon-Curd_8224

Ohne Ei und kein stundenlanges rühren. Ich habe das Rezept ein klitzekleines bisschen abgewandelt und statt Vanillezucker lieber frische Vanille genommen und die Zitronen – Zesten habe ich weggelassen. Ich bin sehr begeistert von dieser Rezeptur und das Feedback meiner Umgebung ist mehr als positiv ausgefallen. Es wurde sogar um Nachschub gebeten;)

Mini-Tart-Blumen-mit-Lemon-Curd_8246

Mini Oster Blumen
 
Autor: 
Kategorie: Backen, Cookies, Kleingebäck
Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 125 g kalte Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung
  1. Alle Zutaten miteinander verkneten, für mindestens 30 Minuten in Klarsichtfolie eingewickelt in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Backofen auf Umluft 200° C vorheizen.
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, mit einer Blume ausstechen, in eine gebutterte Mini - Muffin - Form setzen und für ca. 8 Minuten unter Beobachtung backen.
  4. Die kleinen Blümchen aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.
  5. Die Mürbeteigblumen mit dem Lemoncurd füllen und fest werden lassen.

 
Vanille Lemon Curd
 
Autor: 
Kategorie: Marmeladen
Zutaten
  • „Rezept von Herr Grün Kocht!“
  • Für ein kleines Glas
  • 75 ml Zitronensaft von BIO-Zitronen
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 gute Msp Vanillemark
  • 50 g Butter
  • 50 ml Sahne
  • 10 g Speisestärke
Zubereitung
  1. Zubereitung Lemon Curd
  2. Den Zitronensaft mit dem Zucker und dem Vanillemark in einen kleinen Topf geben, kurz aufkochen und dann circa 3 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Immer wieder mal umrühren.
  3. Die Butter dazugeben und schmelzen lassen. Nun auch die Sahne dazugeben. Alles gut umrühren und 3 Minuten köcheln lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren.
  4. Hier kommt noch ein kleiner Tipp.Speisestärke sollte immer mit kalten Flüssigkeiten angerührt werde. Das verhindert das Klumpen.
  5. Langsam die Stärke zu der Masse geben und weiter rühren. Kurz noch einmal für eine Minute aufkochen lassen und vom Herd nehmen. In ein steriles Glas abfüllen und abkühlen lassen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen oder sofort verwenden.

Curd und Teig harmonieren ganz wunderbar miteinander. Sie lassen sich ohne Widerrede vernaschen. Herr Grün empfiehlt übrigens, dass Curd mit Tonkabohne oder Gin zu verfeinern. Da bin ich irgendwie ganz bei ihm;)

Mini-Tart-Blumen-mit-Lemon-Curd_8218

Probiert es aus, macht euch glücklich mit dieser Leckerei oder vielleicht mit dieser?;) Es ist alles möglich.

♡ Lisbeths

Mini-Tart-Blumen-mit-Lemon-Curd_8250