Ostfriesentorte

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Lisbeths liebt Tee. Immer schon. Das hat sie von ihrer Namensgeberin „Oma Elisabeth” denn die konnte wahrhaftig eine Teezeremonie zu etwas ganz Besonderem machen. Allein das hübsche Teegeschirr, Stövchen, das silberne Teesieb, Kluntjes, die Sahnewolke und nicht zu vergessen, die leckere Torte. Zuerst wird die Teekanne mit heißem Wasser ausgespült, damit später der eingegossene Tee schön heiß bleibt. Oma’s Faustregel, ein Löffel Tee pro Tasse und einen für die Kanne, wurde von mir so übernommen. Das Teewasser sollte nicht mehr

sprudelnd kochen und es werden nur die Teeblätter damit übergossen. Nun sollte der Tee ca. 3-4 Minuten ziehen. Danach wird die Kanne mit dem restlichen Wasser aufgefüllt, um den starken Tee zu verdünnen. Damit der Tee nicht zu stark wird, füllt man ihn durch ein Sieb in eine Servierkanne um, stellt die Kanne auf ein Stövchen und gibt schon mal einen dicken Kluntjes in die Tasse. So nennen wir hier unseren Kandis;) Dann gibt man mit einem Sahnelöffel die Sahne vom Rand der Tasse zur Mitte und so entsteht die hübsche Tee Wolke. Bitte nicht umrühren! Das hätte zur Folge, dass der Tee durch den Kandis zu süß werden würde und die Wolke würde verschwinden. Es gilt übrigens als unhöflich, weniger als drei Tassen zu trinken;) Möchte man keinen weiteren mehr, legt man den Teelöffel in die Tasse. So weiß der Gastgeber bescheid.

Ostfriesentorte

Mensch, dat is ja wie in Japan hier. Die haben auch so viele Traditionen. Und da wären wir auch schon bei einem ganz besonderem Tee angelangt. Weißer Tee-Japanische Kirschblüte. Der gehört nämlich zu den 24 Teesorten in einem zauberhaft gestalteten Adventskalender von „Zauber des Tees”. Und weil ich so neugierig bin, habe ich ganz intuitiv noch die No. 22 geöffnet. Pssst! Das darf man nicht;) Und was guckt mich da an?
Weißer Tee „Gin Tonic”. So, und jetzt kommst du;) Wenn das die Oma Lisbeth wüsste, dass es beschwipsten Tee zur Ostfriesentorte gibt. Die Zutaten sind ganz fein abgestimmt mit weißen Apfelstückchen, Zitronenschale und rosafarbenen Rosenblütenblättern. Es schmeckt wirklich nach dem Klassiker „Gin Tonic”. Unglaublich. Was habe ich für ein Glück.

Ostfriesentorte

Mehr möchte ich euch auch nicht verraten, denn es soll ja eine Überraschung sein. Dieser Adventskalender lädt dazu ein, sich zwischen Plätzchen backen und Weihnachtskarten schreiben einfach einmal spontan eine kurze Tee-Auszeit zu nehmen – ein paar Minuten täglich, um zur Ruhe zu kommen, in sich hineinzuhorchen und Energie zu tanken. Habe ich wirklich gerade am 30. Oktober das Wort Weihnachten geschrieben? Ja, habe ich. Mit voller Absicht. Denn hier kommt er, der ultimative Geschenketipp. Wer auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist, gerne Tee trinkt oder verschenkt, der wird mit diesem handgefertigten Adventskalender ganz sicher seine Familie und Freunde begeistern. Er macht nicht dick, ist lange haltbar und die schöne Box mit den kleinen Schublädchen kann das ganze Jahr über weiter genutzt werden, weil es zwar rot aber nicht weihnachtlich ist. Der Kalender wird versandkostenfrei geliefert, man kann sogar noch eine schöne und kostenlose Grußkarte beilegen und direkt als Geschenk verpackt zustellen lassen.

Ostfriesentorte

Huch, das war ja noch nicht alles. In jeder kleinen Pappschachtel befindet sich ein Zettelchen mit einem Sinnspruch. Da macht sich wirklich jedes Jahr jemand Gedanken und man hat das Gefühl, als ob man täglich einen kleinen Brief bekommt. „Der Zauber des Tees” verbirgt Magie und man wird jeden Tag überrascht mit einer neuen Teesorte. Meine kleine Ostfriesentorte hat es übrigens auch in sich. Die Rosinen werden mindestens einen Tag vorm Backen in bestem Rum eingelegt und die saugen sich so richtig schön voll. Wenn man dann das Glas öffnet, könnte man meinen, da singt jemand Seemannslieder. Die haben ganz schön einen sitzen die Rosinen;) Aber das muss auch so, denn irgendeiner muss ja die Ostfriesenwitze erfinden;)

Der Oktober neigt sich dem Ende, holt eure Kuscheldecke raus, verwöhnt euch mit einer kleinen Teezeremonie und einem Stück köstlicher Torte. Das haben wir uns verdient!

♡ Lisbeths

Ostfriesentorte

 

Ostfriesentorte
 
Autor: 
Kategorie: backen, Torte
Zutaten
  • Für den Biskuit:
  • 6 Eier
  • 200 g Puderzucker
  • 150 g Weizenmehl
  • 50 g Kartoffelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • Zutaten für die Füllung:
  • 250 g Rosinen
  • 100 -150 ml Rum
  • 1 Liter Konditor-Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 2 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 150 g Krokant
  • Spritzbeutel
  • Sterntülle o.ä.
Zubereitung
  1. Die Rosinen mindestens einen Tag im Voraus in Rum einlegen.
  2. Den Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.
  3. Eine Springform 26 cm Ø einfetten.
  4. Eier und Zucker für mindestens 3 Minuten cremig aufschlagen.
  5. Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver vermengen.
  6. Das Mehlgemisch auf die Eicreme sieben und vorsichtig unterheben.
  7. Den Teig in die Springform füllen, glattstreichen und ca. 30-40 Minuten backen.
  8. Bitte eine Stäbchenprobe machen.
  9. Den Boden in der Form abkühlen lassen.
  10. Dann den Springformrand lösen und den Boden auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.
  11. Am besten bereitet man den Boden einen Tag im voraus zu. Das erleichtert das durchschneiden.
  12. Den ausgekühlten Boden zweimal waagerecht mit einem langen Messer durchschneiden.
  13. Den unteren Boden auf eine passende Tortenplatte legen.
  14. einen halben Liter Sahne mit einem Päckchen Sahnesteif und einem Päckchen Vanillezucker steif schlagen.
  15. Bis auf 2 Esslöffel, die abgetropften Rum-Rosinen unter die Sahne heben.
  16. Den unteren Boden mit der Rosinensahne bestreichen.
  17. Den zweiten Biskuitboden auflegen.
  18. Vom Krokant ca. 50 g unter die Sahne mischen und den 2. Boden satt bestreichen.
  19. Die restliche Sahne mit 1 Päckchen Sahnesteif und 1 Päckchen Vanillezucker steif schlagen.
  20. Den letzten Boden auf die Sahne legen und die Torte komplett mit der Sahne einstreichen.
  21. Etwas Sahne für den Spritzbeutel aufbewahren.
  22. Die Torte mit dem restlichen Krokant verzieren und kleine Sahnetuffs auf die Torte geben.
  23. Diese mit den eingelegten Rumreisen belegen und die Torte am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  24. Tipp: Man kann die Biskuitböden auch mit etwas Rum tränken.
  25. Alle mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate/ Amazon-Partnerlinks. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Für euch entsteht keinerlei Mehrkostenaufwand. Ihr unterstützt mich dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog, dafür bedanke ich mich!

 

 

 

Ostfriesentorte

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit „Zauber des Tees” entstanden. Herzlichen Dank für die zauberhafte Zusammenarbeit.