Tanqueray Mojito Cake

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Lisbeths und Cocktails sind ziemlich gute Freunde. Ich liebe Kaltgetränke mit Schuss;) Auch beim Backen habe ich schon oft mit Alkohol experimentiert. Ob es nun ein Champagnerspiegel auf einer köstlichen Torte war, ich etwas Gin in Cookies versteckt oder eine Whiskytorte mit feinster Schokolade für den Gatten gebacken habe, ich liebe es. Dass ich eine bekennende Gin Liebhaberin bin, ist ja mittlerweile über unsere lustigen Hashtags sehr bekannt geworden. #ginmachtsinn, #nachunsdieginflut oder #langeredekurzergin sowie #wahngin sind nur einige davon. So ein Feierabend Drink ist etwas Feines. Ähnlich geht’s der Queen mit ihrem Gin, kurz vor dem zu Bett gehen;)

Tanqueray Mojito Cake

Die Lisbeths und ich, mögen ja England und ganz besonders London total gerne. Und da habe ich natürlich einen Riesen Hüpfer gemacht, als die Metropole anfragte, ob ich Lust hätte, für thebar.com ein Rezept zu kreieren. Aber so was von! Da unser Sommer 2016 sich ja nun doch noch entschieden hat, uns zu besuchen, habe ich mich von diesem Cocktail inspirieren lassen und eine kleine Torte daraus gezaubert. Wir haben das komplette Equipment in unserer Haus-Bar und sollte etwas fehlen, wird kurzerhand der freundliche Nachbar gefragt. Wer möchte, schaut sich mal bei den neuesten Kreationen um. Da ist ganz sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Mein Favorit momentan bleibt aber der Gin und dieses Mal habe ich den Tanqueray® London Dry Gin verwendet, der wird zweifach mit den Aromen von ausgeprägten Zitrusextrakten, insbesondere Grapefruit, destilliert und passt somit perfekt in mein Mojito Törtchen.

Tanqueray Mojito Cake

Denn der Sommer ist noch nicht vorbei. Wir halten ihn fest, solange es geht. Und so ein erfrischendes Gin Törtchen zaubert so manchem Genießer ein breites Grinsen ins Gesicht. Schmeckt total lecker. Es muss ja auch mal „Nur” etwas für die Erwachsenen geben. Und deswegen habe ich mal flott einen Gin-Spiegel auf die Torte gegeben und für noch mehr Glück gesorgt;) Das ist soooooo lecker, #gintastisches Ehrenwort! Wir haben heute wieder Happy Hour auf unserer Straße und da gibt es Cocktails und Gin Törtchen. So lassen wir den Abend ausklingen und feiern uns alle mal ein bisschen selber. Der Drink ist eiskalt, das Törtchen köstlich und das Leben so schön.

♡ Lisbeths

Tanqueray Mojito Cake

 

GIN-7-682x1024

Fotocredit: Strawberries Star Designs

 

Tanqueray Mojito Cake
 
Autor: 
Zutaten
  • Zutaten für einenTanqueray Mojito:
  • Dieses Rezept stammt von „The Bar"
  • 35 ml 
Tanqueray® London Dry Gin
  • 25 ml 
Limettensaft
  • 17,5 ml 
Zuckersirup
  • Super einfach zu machen, 300 g Zucker mit 200 ml Wasser solange köcheln lassen, bis ein Sirup entsteht
  • 35 ml 
Apfelsaft
  • 10 Blatt 
Minze und ein paar für die Deko
  • Zubehör:
  • 1 x 
Longdrink-Glas
  • 1 x 
Crushed Ice
  • 1 x 
Jigger
  • 1 x 
Barsieb
  • 1 x 
Shaker
  • 1 x 
Eis
  • Hier findet ihr alles in einem;)
  • [b]Für den Biskuit:
  • 5 Eiweiß
  • 120 g fein gesiebter Puderzucker
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Kokosflocken
  • Für die Tanqueray Mojito Füllung:
  • 300 ml griechischer Jogurt
  • Saft einer halben Zitrone
  • Saft einer halben Limette
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 El flüssiger Honig
  • 5 Blatt Gelatine
  • 100 ml Mojito-Sirup
  • 8 cl Tanqueray Gin
  • Für die Vollendung:
  • 1 Limette
  • 4 cl Tanqueray Gin
  • 20 ml Mojito-Sirup
  • Frische Minze
  • 2 Blatt Gelatine
  • Saft einer halben Zitrone
Zubereitung
  1. Für den Mojito Cocktail:
  2. Minzblätter in einem Cocktail-Shaker andrücken.
  3. Minzblätter mit einem Stößel in einem Cocktail-Shaker andrücken, um die Aromen herauszupressen.
  4. Den Shaker mit Eiswürfeln füllen.
  5. Mit einem Jigger 35 ml Tanqueray London Dry Gin, 25 ml Limettensaft, 17.5 ml Zuckersirup und 35 ml Apfelsaft abmessen und in den Shaker geben.
  6. So lange shaken, bis das Getränk kalt ist.
  7. Die Mischung so lange kräftig shaken, bis sich die Oberfläche des Cocktail-Shakers kühl anfühlt.
  8. Getränk in ein hohes Glas abseihen.
  9. Den Cocktail mithilfe eines Barsiebs in ein mit Crushed Ice gefülltes Longdrink-Glas abseihen.
  10. Mit einem Minzblatt garnieren.
  11. Das wäre jetzt die Variante zum trinken.
  12. Für den Kuchen den Drink zur Seite stellen.
  13. Für den Biskuit:
  14. Den Ofen auf Umluft 175 Grad vorheizen.
  15. Eine 24 cm Springform mit Backpapier auslegen.
  16. Das Eiweiß mit dem Zucker zu einem festen Eischnee aufschlagen.
  17. Mandeln und Kokosflocken vermengen und vorsichtig unter die Masse heben.
  18. Den Teig auf die Form verteilen und für ca. 20 Minuten backen.
  19. Den Biskuit gut auskühlen lassen.
  20. Dann stelle ich mir einen Tortenring auf 20 cm ein und steche damit den Biskuit aus.
  21. Die Reste werden bei uns mit Erdbeermarmelade bestrichen und aufgefuttert;)
  22. Den Tortenring samt Biskuit auf einen passenden Teller oder eine Tortenplatte stellen.
  23. Für die Tanqueray Mojito Füllung:
  24. Gelatine is kalte Wasser legen.
  25. Die aufgeweichte Gelatine mit 4-6 Esslöffel Joghurt in einem Topf erwärmen.
  26. Die Gelatine sollte sich komplett aufgelöst haben.
  27. Restlichen Joghurt mit Zitronen-und Limettensaft vermischen.
  28. Mojito-Sirup, Gin und Honig zu der Creme geben.
  29. Die Gelatine-Mischung zur Mojito-Jogurt -Mischung geben und alles gut verrühren.
  30. Sofort in den Kühlschrank stellen.
  31. Nach ca. 20 Minuten die Sahne steif schlagen und unter die Joghurtcreme geben.
  32. Zurück in den Kühlschrank stellen.
  33. Sobald die Masse beginnt zu gelieren und nicht mehr flüssig ist, die Creme auf den Biskuitboden füllen und glatt streichen.
  34. Mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 5 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  35. Für die Vollendung:
  36. Limetten in Scheiben oder kleine Dreiecke schneiden und den Kuchen damit verzieren.
  37. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  38. Gin, Zitronensaft und Mojito-Sirup in einem Topf erwärmen.
  39. Die ausgedrückte Gelatine hinzufügen und gut verrühren.
  40. Sofort in den Kühlschrank stellen.
  41. Wichtig: Erst wenn der Kuchen fest geworden ist, den Gin-Spiegel über die Limetten auf die Torte gießen.
  42. Für weitere 2 Stunden fest werden lassen.
  43. Den Kuchen mit Minzblättern servieren.
  44. Tipp: Wer mag, schmeckt die Creme nochmals mit Honig und Mojito-Sirup ab. Auch frische kleingehackte Minizlättchen dürfen unter die Creme gemischt werden.

Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung von thebar.com entstanden. Herzlichen Dank für diese überaus großartige Zusammenarbeit.