Zweierlei-Brombeer-Mousse_3417

Heute gibt es ein fruchtiges Schokoladen Dessert. Man kann es auch: „Ich esse es einfach zwischendurch Köstlichkeit” nennen oder „guck mich nicht so an, ich verputz dich sonst.” Diese Mousse geht immer! Brombeer-Püree wird mit feinster Zartbitter-Schokolade vermengt und in ein kleines Glas gegeben. Darauf darf es sich dann eine mega fluffige Mousse aus weißer Schokolade bequem machen, die dann leicht weggedrückt wird, von herrlich leckeren und süßen Brombeeren. Noch Fragen?

Zweierlei-Brombeer-Mousse

Das beste daran ist, man löffelt und mixt sich durchs Glas und erlebt ne kleene Geschmacksexplosion. Ziemlich verführerisch diese skandalöse Sünde. Vielleicht etwas mächtig, aber der Trend geht doch eh zum Partnerglas;) Sehr einfach zuzubereiten und gekühlt, wunderbar haltbar. Bestens geeignet auch für ein Picknick. Die Gläser einfach auf ein Kühl-Akku in den Picknickkorb stellen und los geradelt;) Die weiße Mousse au chocolat ist auch hervorragend für eine kleine Hochzeitsfeier geeignet. Das Dessert würde ich dann vielleicht mit essbaren hübschen Blüten verzieren. Jeder wie er mag.

Zweierlei Brombeer Mousse

Man darf natürlich auch einfarbig bleiben. Nicht jeder mag dunkle Schokolade oder umgekehrt. Ich verwende fast ausschließlich die gute Vivani Schokolade. Man schmeckt es einfach. Es gibt übrigens noch eine sehr schöne Geschichte wie die Vivani-Bourbon-Vanille-Schokolade entstanden ist, aber die erzähle ich euch ein anderes Mal. Da dürft ihr euch drauf freuen. Versucht euch bis dahin an diesem Dessert, verwöhnt euch, genießt den Sommer und habt es wunderschön!

♡ Lisbeths

Zweierlei Brombeer Mousse

 

Zweierlei Schokoladen Brombeer Mousse
 
Autor: 
Kategorie: Süßes, Dessert
Zutaten
  • Für das Brombeerpüree:
  • 200 g frische Brombeeren + ca. 100 g für die Dekoration (oder TK)
  • 50 g feinster Zucker
  • 2 El Ahornsirup
  • 1 Tl Vanille-Paste
  • Für die Zartbitter Mousse:
  • 200 g Zartbitter Schokolade z.B. vonVivani
  • 250 ml kalte Sahne
  • Für die weiße Schokoladen Mousse:
  • 100 g gute weiße Vanille Schokolade z.B. von Vivani
  • 200 ml Sahne
  • 2 Bio Eier
  • 50 g Zucker
  • Prise Salz
  • Für die Vollendung:
  • Frische Brombeeren
  • Puderzucker, optional
  • 6-8 kleine Dessert-Gläser
Zubereitung
  1. Für das Brombeerpüree:
  2. Brombeeren, Zucker, Vanille und Ahonrsiurp in einen Topf geben und für ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen.
  4. Für die dunkle Mousse:
  5. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.
  6. Die Sahne steif schlagen.
  7. Das Brombeerpüree unter die Schokolade mischen.
  8. Etwa ein Drittel der Sahne unter die Schokolade heben.
  9. Nun die restliche Sahne unterheben und alles gut vermengen.
  10. Die Mousse auf die Dessert-Gläser verteilen.
  11. Für die weiße Mousse:
  12. Die Schokolade klein hacken und über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  13. Die Eier trennen.
  14. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.
  15. Die Sahne steifschlagen.
  16. In einer weiteren Schüssel das Eigelb mit dem Zucker zu einer cremigen weißlichen Masse aufschlagen.
  17. Die flüssige Schokolade zu der Eimasse geben und verrühren.
  18. Nun die Sahne zu der Creme geben und vermengen.
  19. Zum Schluss das Eiweiß unter die Creme heben.
  20. Die weiße Mousse auf die dunkle Mousse verteilen und für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  21. Mit frischen Brombeeren dekorieren und mit Puderzucker bestäuben.
  22. Tipp: Ganz köstlich auch mit Himbeeren, Erdbeeren oder Blaubeeren.
  23. Man kann natürlich auch nur eine Mousse zubereiten;)

 

MerkenMerken