Apfel Chips-Krügers Dickstiel

Es ist wieder soweit und mein heiß- und innig geliebter Apfel „Krügers Dickstiel” ist reif. Diese wunderschöne Geschichte über Herrn Krüger, der sich über diesen knallroten kleinen Apfel in Frau Dickstiel verliebt, könnt ihr in meinem Beitrag über den gedeckten Apfelkuchen nachlesen. Diese Liebesgeschichte hat so unglaublich viele Menschen berührt, dass mich unzählige Nachrichten, Emails und Kommentare erreichten. Da kullerten so einige Tränen über Geschichten, die dieser Apfel in Erinnerungen wach gerufen hat, die teilweise noch aus Nachkriegszeiten stammten. Frauen die sich an ihre Großmütter erinnerten, die mit fast Nichts und diesem roten Wunder einen köstlichen Kuchen gebacken haben. Dieser Apfel ist so besonders und bringt die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Wie zum Beispiel eine wunderbare Freundin ihren Weg über diesen Apfel, in mein Herz fand. Sie war so begeistert von meinem Beitrag, dass ich ihr einfach ein paar von diesen Äpfeln geschickt habe. Sie machte prompt einen Post daraus und wir lernten uns darüber kennen, schätzen und lieben. Tja, sie war es auch, die herausfand, dass der Krügers Dickstiel eigentlich ganz anders heißt.

Apfel-Chips-Kürgers-Dickstiel

Redlove oder auch Redmoon wird er genannt. Für mich bleibt es aber der „Krügers Dickstiel” und er erzählt mir Jahr für Jahr seine Geschichten. Wer sich diesen traumhaften Apfel gerne in seinen Garten pflanzen möchte, der kann sich vertrauensvoll an Manfred Hans wenden und bekommt sein persönliches Bäumchen geschickt. Das hat sich auch die liebe Burgherrin schon gegönnt, fiebert jedes Jahr mit und freut sich über jede noch so kleine Apfelblüte.

Apfel Chips-Krügers Dickstiel

Meine liebe Freundin und ich halten fest an unserer Tradition und ich schicke ihr jedes Jahr ein Päckchen roter Äpfel. Wir zaubern dann ganz unabhängig voneinander unsere Rezepte und posten sie gleichzeitig. Wir überraschen uns immer wieder aufs Neue. Der kleine Rote hat halt ein großes Potenzial;)

Auch sie pflegt ihren Baum und hofft auf eine baldige Ernte. Es ist so schön, wie dieser rote Kerl die Welt erobert. Das besondere ist, er bleibt knallrot, auch nach dem Backen. Er schmeckt sehr säuerlich, aber im Kuchen oder als Marmelade, sowie als Apfel-Chips überrascht er mich immer wieder mit seinem grandiosen Geschmack.

Apfel Chips-Krügers Dickstiel

Ich bin sehr dankbar, dass ich jedes Jahr eine Nachricht bekomme, dass der Apfel reif ist und ich zum Pflücken vorbeikommen darf. Ein großes Geschenk, herzlichen Dank dafür! Nun bin ich gespannt wie ein Flitzebogen auf das Rezept meiner Dickstiel-Verbündeten und wünsche euch ganz viel Freude mit unseren Geschichten und natürlich dem schönsten Apfel der Welt.

♡ Lisbeths

So lebt er übrigens, der Herr Krügers Dickstiel. Mitten in meiner Stadt, bei ganz besonders lieben Menschen, sehr beschützt in einem Traum von Garten. Und bevor ich es vergesse, diese Apfel-Chips schmecken mega knusprig und einfach nur fantastisch! Getrocknet sehen sie fast aus wie Rosenblätter. Ich bin so verliebt in diesen Apfel.

Krügers-Dickstiel

 

Apfel Chips Krügers Dickstiel
 
Autor: 
Kategorie: backen, Süßes, Dessert
Zutaten
  • Apfel-Chips:
  • Das klappt mit jeder Apfelsorte.
  • Hier ist es ein Krügers Dickstiel, wie im Beitrag beschrieben und nicht auf dem Markt erhältlich.
  • Zutaten:
  • Äpfel nach Wahl (so viele wie man mag)
  • Zimt und Zucker
  • Apfel/Obst-Hobel (Beispiel)
  • Backpapier & Geduld
Zubereitung
  1. So wird es gemacht:
  2. Den Backofen auf Umluft 100-110 Grad vorheizen.
  3. Ein oder mehrere Backblech(e) mit Backpapier auslegen.
  4. Die Äpfel waschen.
  5. Die Äpfel im ganzen in dünne Scheiben Hobeln.
  6. Die Scheiben auf das vorbereitete Backblech legen.
  7. Mit Zimt und Zucker bestreuen.
  8. Für ca. 50-60 Minuten im Ofen Trocknen lassen.
  9. Das kann je nach Ofen länger dauern.
  10. Die Apfelscheiben lassen sich mit Druck von unten gegen das Backpapier ganz leicht lösen.
  11. Leider kann ich keine Tipps zur Haltbarkeit oder Lagerung geben, weil sie bei uns schon während und nach der Zubereitung aufgefuttert werden....;)