Erdbeer-Mascarpone-Torte

Habt ihr schon genug von Erdbeeren? Ich kann mich ja gar nicht Sattsehen und pflücke gerade alle Felder leer;). Dieses Törtchen klappt nämlich auch außerhalb der Saison mit eingefrorenen Früchten und somit wird hier fleißig für Vorrat gesorgt. Dann kann man sich auch im tiefsten Winter dieses köstliche Erdbeereis zaubern. So so so lecker. Das kleine Törtchen bietet sich hervorragend für eine kleine Sonntags-Kaffee-Tafel oder ein Picknick an. Fünf hungrige Personen werden ganz sicher satt und zufrieden damit. Sicher auch sechs, wenn man bereit ist zu teilen;). Der Kuchenboden ist mit feinster weißer Bourbon-Vanille-Schokolade verfeinert und die könnte wenn sie wollte, den Erdbeeren mächtig Konkurrenz machen. Meine Rezepte sind aber immer ganz lieb zueinander, sie unterstreichen sich gegenseitig und harmonieren perfekt zusammen.

Erdbeer-Mascarpone-Torte

So auch die roten Erdbeeren, die weiße Schokolade und Madame Mascarpone. Klingt eigentlich eher wie ein Kerl, der Mascarpone, Corleone…..dieser Typ;). Habt ihr euch schon mal durch den Paten geguckt? Ich glaube Anfang der Siebziger ging es los. Marlon Brando, Robert de Niro und der sagenhafte Al Pacino. Müsste man sich wirklich nochmal am Stück reinziehen, diese italienische Oper;).

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Leute, es ist Sommer. Es treibt uns in die Gärten, an die Küste und in die unzähligen Restaurants mit Tischchen auf den Straßen in lauwarmen Nächten. Wir Nordlichter müssen ja immer etwas länger auf den Barfuß-Sommer warten. Während im Süden der Holunder schon verblüht ist, fangen wir hier an ihn zu pflücken und zu verarbeiten. Wir sind halt immer etwas später dran mit Magnolie, Kirsche und Co. Die Sehnsucht in den warmen Süden zu ziehen ist groß, jedoch kann ich ohne meine Nordsee nicht. Man ist dann doch verbunden mit der rauen Welle, sowie Ebbe & Flut.

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Immer wenn Besuch aus dem Süden kommt, wollen sie an die Nordsee. Machen wir gerne. Nur wenn man ankommt, ist dat Wasser wech. Das erklär den Leuten dann mal;). Gottseidank gibt es den Gezeiten-Kalender. Trick mit dem Watt. Tja, und bei genau so einem Ausflug hatten wir den köstlichen Erdbeerkuchen im Picknickkorb, eine schön gekühlte Flasche Limonade dabei und den schönsten Ausblick auf den Schlick;). Hat was. Küstenromatik pur. Und so ne kleine Wattwanderung sollte jeder mal mitgemacht haben. Eine Erfahrung für’s Leben.

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Nun lasse ich euch mit eurer Nordsee-Fantasie mal alleine und schau meiner entzückenden Kuchengabel dabei zu, wie sie butterweich durch den Erdbeerkuchen streicht. Hat auch was.

Sonnigste Grüße und den schönsten Sonntag

♡ Lisbeths

Erdbeer-Mascarpone-Torte

 

Erdbeer-Mascarpone-Torte
 
Autor: 
Kategorie: backen, Torte
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 80 g weiche Butter oder Margarine
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanilla-Extrakt
  • 110 g Mehl
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 100 g weiße Bourbon Vanille Schokolade/ Beispiel von Vivani
  • Etwas Milch um den Teig geschmeidig zu rühren.
  • Für die Erdbeer-Mascarpone-Creme:
  • 400 g frische Erdbeeren
  • 500 g Mascarpone
  • 70 g Puderzucker
  • 7 Blatt Gelatine
  • 2 TL Vanille-Aroma
  • 1 Päckchen geriebene Zitronenschale
  • Verstellbarer Tortenring
  • Ein paar Erdbeeren für die Deko aufbewahren.
  • Optional weiße Schokolade für die Verzierung.
Zubereitung
  1. Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Tortenring auf 20 cm Ø einstellen und auf das Backblech setzen.
  4. Butter und Zucker mit dem Handmixer cremig aufschlagen.
  5. Ei und Vanille-Extrakt hinzufügen und verrühren.
  6. Mehl hinzufügen und mit etwas Milch zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
  7. Schokolade kleinhacken und unter den Teig heben.
  8. Teig in den Tortenring füllen und glatt verstreichen.
  9. Im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  10. Stäbchenprobe machen.
  11. Kuchen aus dem Ofen holen und in der Form abkühlen lassen.
  12. Mit der Rückseite eines Messers den Kuchenrand vorsichtig vom Tortenring lösen.
  13. Die Form öffnen, Backpapier abziehen und den Boden auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
  14. Für die Weiße Creme:
  15. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  16. Mascarpone, Vanille-Aroma und Zitronenabrieb mit dem Handmixer cremig aufschlagen.
  17. Puderzucker unterrühren.
  18. Den Boden auf eine passende Tortenplatte oder einen Teller setzen.
  19. Tortenring um den Boden legen und festziehen.
  20. Ca. die Hälfte der Mascarpone-Creme auf den Boden verteilen und verstreichen.
  21. Die Erdbeeren putzen, vom Strunk befreien, vierteln und mit etwas Puderzucker pürieren.
  22. Die Gelatine gut ausdrücken und in einem Topf erhitzen.
  23. Die Gelatine sollte sich komplett aufgelöst haben.
  24. Zwei Esslöffel der Mascarponecreme hinzufügen und alles gut verrühren.
  25. Die Gelatine-Mischung zu den pürierten Erdbeeren geben und sehr gut verrühren.
  26. Für ca. 10-15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  27. Die Erdbeer-Mascarpone-Creme auf die weiße Creme füllen und glatt streichen.
  28. Für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  29. Am besten jedoch über Nacht durchziehen lassen.
  30. Die Torte aus dem Kühlschrank holen und für ca. 15 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  31. Vorsichtig den Tortenring lösen.
  32. Die Torte mit Erdbeeren und weißer Schokolade verzieren.
  33. Hierfür einige Erdbeeren putzen, in Scheiben schneiden und auf die Torte legen.
  34. Weiße Schokolade über einem Wasserbad Schmelzen und über die Torte verteilen.
  35. Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.
  36. Tipp: Schmeckt auch sehr köstlich mit Himbeeren oder Blaubeeren.

 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken