[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Wusstet ihr, dass der Bienenstich zwei Bäckerlehrlingen zu verdanken ist? Es ging um einen kaiserlichen Streit, wonach den Einwohnern von Linz am Rhein, der Rheinzoll entzogen und einem Nachbar Städtchen zugesprochen wurde. Die Linzer planten einen Angriff, während zwei Bäckerlehrlinge aus der Konkurrenzstadt die Stadtmauer entlang spazierten und dort aus hängenden Bienenstöcken Honig naschten. Als sie die Angreifer sahen, warfen sie die Nester nach ihnen. Alle Linzer wurden von den wütenden Bienen gestochen und flüchteten. Zur Feier des Sieges, wurde ein besonderer Kuchen gebacken. „Der Bienenstich”. Und die Moral von der Geschicht, plane einen Angriff nicht;). Allerdings hätte es dann diesen leckeren Kuchen nicht gegeben. Weil ich Lust auf Waffeln hatte, jedoch keinen Appetit auf eine cremige Füllung, habe ich die buttrig-karamellige-Bienenstich-Mandelmasse einfach in den Waffelteig gerührt und zur Vollendung etwas davon auf die lauwarmen Waffeln verteilt. Ja, so kann man seinen Sonntag beginnen. Bei diesem Hefeduft, springen alle gleichzeitig aus dem Bett.

Bienenstich Waffeln

Diese karamellisierten Waffeln werden obendrein noch mit Hagelzucker ausgebacken und katapultieren euch direkt einmal nach Belgien und zurück. Die haben es dort nämlich richtig drauf köstlichste Waffeln zu backen. Aber das könnt ihr auch locker selber. Man benötigt allerdings ein Waffeleisen, dass dickere Waffeln ausbacken kann. Ich schwöre da ja auf meinen „Wolfgang von Waffel”. Der backt mir meine Waffeln so wie es mir gefällt. Ob groß & rund, eckig & süß oder herzhaft & gefüllt. Super flexibel der Wolfgang;).

Bienenstich Waffeln

Wer auf Schokolade steht, der sollte unbedingt diese Variante probieren. Da schlägt das Herz gleich etwas flotter;). Die Hefewaffeln halten sich übrigens sehr gut. Ich liebe sie ja sehr, wenn man sie am nächsten Tag auftoastet. Der Oberknaller lecker Effekt ist allerdings, Ofen vorheizen, Waffeln mit der Mandelmasse bestreichen und für einige Minuten karamellisieren lassen. Y.E.A.H.

Bienenstich Waffeln

Bevor ich hier noch zu Waffelzoll verdonnert werde und alle Bienenvölker hinter mir her sind, lasse ich euch jetzt mal alleine mit dieser Verführung. Vielleicht beantrage ich die belgische Staatsbürgerschaft, oder lasse mich dort von einer zuckersüßen Familie adoptieren. Dann tauche ich eine Weile ab in die wunderbare Welt der Waffeln und komme als kugelrunde fließend flämisch sprechende Lisbeths zurück. In diesem Sinne, einen köstlichen Sonntag!

♡ Lisbeths

Bienenstich Waffeln

 

Bienenstich Waffeln
 
Autor: 
Kategorie: backen,Süßes
Zutaten
  • Teig für ca.12 Waffeln:
  • 100 g flüssige abgekühlte Butter
  • 1 TL Vanille-Paste oder Extrakt
  • 1 Hefe Würfel
  • 175 ml lauwarme Milch
  • 400 g Mehl
  • 75 g Muscovadozucker
  • Prise Meersalz
  • 2 Eier
  • 150 g Hagelzucker
  • Für den Bienenstich-Guss:
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2-3 Esslöffel flüssigen Honig
  • 100 g Mandelblättchen
  • Prise Meersalz
  • Optional etwas Milch oder Sahne
Zubereitung
  1. Mandelmasse:
  2. Butter, Honig und Zucker in einem Topf schmelzen lassen.
  3. Die Mandeln hinzufügen und aufkochen lassen.
  4. Salz dazugeben und umrühren.
  5. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  6. Für den Waffelteig:
  7. Mehl, Salz, Hagel-und Muscovado-Zucker vermischen.
  8. Die Milch lauwarm erwärmen.
  9. Die Hefe in der Milch auflösen.
  10. Die Eier mit der Vanille-Paste oder Vanille-Extrakt verquirlen.
  11. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel miteinander vermengen.
  12. Die trockenen Zutaten in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben.
  13. Klappt auch mit dem Handmixer.
  14. Die flüssige Butter, Hefe-Milchgemisch hinzufügen und für ca. 2 Minuten zu einem festen Teig verrühren.
  15. Die Hälfte der Mandelmasse in den Teig geben und kurz verrühren.
  16. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und für ca. 50 Minuten ruhen lassen.
  17. Das Waffeleisen nach Bedienungsanleitung aufheizen.
  18. Je einen großzügigen Esslöffel Teig in die Mitte des Eisens geben und nach Anleitung zwischen 2-3 Minuten ausbacken.
  19. Für die Vollendung:
  20. Auf die noch lauwarmen Waffeln etwas Bienenstichmasse geben und genießen.
  21. Tipp: Am nächsten Tag die Waffeln im Toaster aufbacken oder mit etwas Mandelmasse im Backofen bei 180 Grad Umluft für einige Minuten karamellisieren lassen.

Das Waffeleisen wurde mir freundlicherweise von KitchenAid zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank für die schöne Zusammenarbeit.