Alaska-Erdbeer-Eisbombe

Alaska Eisbombe

Sieben Erwachsene und vier Kinder haben diese Eisbombe probiert und stehen seitdem regelmäßig vor meiner Tür und verlangen Nachschub. Das kann natürlich sehr lästig werden und ich trickse sie dann aus mit großen Schildern wie Warnung vor dem Hunde. Leider klappt diese Idee nicht wirklich. Kennen und lieben sie unseren Labrador doch alle sehr und wissen, das Herznase niemandem etwas zu Leide tun könnte. Tja, das hat man nun davon, wenn man immer so großzügig Törtchen & Eis verteilt. Die Geister die man rief. Mittlerweile sind sie alle so konditioniert, das, wenn sie an der Haustür klingeln, ihre Teller schon dabei haben;). Das muss man ja auch mal loben und anerkennen. So laufe ich jedenfalls nicht immer hinter meinem Geschirr her. Nein, im ernst, meine Gang aus der Krachmacherstraße ist ganz fantastisch und ich bin sehr froh, dass ich nicht immer alles allein aufessen muss. Wie würde es denn aussehen, wenn ich wie eine große Hefekugel durch die Straße rollen würde. Sicher lustig! So verteilen sich die wenigen Kalorien auf eine Schar Nachbarn und die Kinder flitzen sich ihre Energie eh am Tage wieder ab. Sie sind meine liebsten und ehrlichsten Tester. Die Komplimente und auch die Kritikpunkte sind manchmal sehr unterschiedlich. Jedoch immer aufrichtig und lieb. Sagt einer: „Das Kuchenstück war mega lecker aber sehr klein.“ Antworte ich: „Das Kuchenstück hat bestimmt auch gedacht, ui der Mensch da mit seiner Gabel ist aber groß!“

Alaska Eisbombe

Man trifft sich ja immer mal wieder auf der Straße. So auch Nachbar Nr.3 der mit seinem Sohn eine große Portion Eistorte probieren durfte. Der Vater erzählte, er hätte Mühe gehabt überhaupt etwas abzubekommen. Sein Sohn hätte den Teller für sich beansprucht und wäre sich sicher gewesen, ich hätte gesagt: „Mats, die Eistorte ist für dich!“ Süß, oder? Kinder haben ein gutes Gehör und die weltbeste Wort-Sortierungs-Maschine zu ihren Gunsten, in die Wiege gelegt bekommen. So finde ich das toll! Jeder muss sehen, wo er bleibt. Da kann man gar nicht früh genug mit anfangen;). Sobald man mich auf der Straße erblickt, flüstert Mats auch immer: „Karin kommt, die hat bestimmt Kuchen!“ Ich bin quasi die Kinder-Kuchenfängerin aus der Krachmacherstraße. Und ich muss keine Flöte spielen. Ein großartiger Job.

Alaska Eisbombe

Dieses Törtchen ist ein Traum und bekommt die volle Punktzahl. Sie wird uns ganz sicher mehrfach durch diesen Sommer begleiten. Es gibt so viele leckere Früchte, da werden einem die Ideen nicht ausgehen. Ob nun einfach als Dessert, als hübsch dekoriertes Geschenk zu einem Geburtstag, oder einfach nur, weil es warm ist, die Sonne scheint und wir alle Lust auf Eis haben. Mit diesen Gedanken und der Vorfreude auf schönes Wetter wünsche ich euch einen wunderschönen Sonntag.

♡ Lisbeths

Alaska Eisbombe

 

Alaska-Erdbeer-Eisbombe
 
Autor: 
Kategorie: Eis, Dessert, Torte,
Zutaten
  • Für das Erdbeereis:
  • 1 kg Erdbeeren / im Sommer frische ansonsten TK Früchte
  • 1 Tl Vanille Paste / Beispiel*
  • 2 El Ahornsirup
  • 1 Liter Konditor Sahne
  • 100 ml Vollmilch
  • 80 g feinster Zucker
  • 10 Eigelb
  • Für den Biskuit:
  • 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Maisstärke
  • 24 g Vanille-Puddingpulver
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 18 er Springform / Beispiel*
  • Tortenring / Beispiel*
  • Für die Vollendung:
  • 4 Eiweiß
  • 150 g feinster Zucker
  • 1 TL Weinsteinpulver
  • Optional etwas Lebensmittelfarbe / Beispiel*
  • Flambierbrenner / Beispiel*
  • Eismaschine / Beispiel*
Zubereitung
  1. Erdbeereis:
  2. TK Erdbeeren auftauen lassen.
  3. Für die Sommervariante:
  4. Die Erdbeeren putzen und vom Strunk befreien.
  5. Die Erdbeeren zusammen mit der Vanille Paste und dem Ahornsirup fein pürieren.
  6. Die Sahne mit der Vollmilch und dem Zucker aufkochen lassen.
  7. Vom Herd ziehen und das Eigelb mit der Sahne verquirlen.
  8. Durch ein Sieb passieren und die pürierten Erdbeeren unterrühren.
  9. Sofort in die Eismaschine geben und nach jeweiliger Anleitung gefrieren lassen.
  10. Meine wunderbare Eismaschine benötigt für ein super cremiges Eis ca. 50 - 60 Minuten.
  11. Das Eis in einen verschließbaren Behälter abfüllen und in den Froster stellen.
  12. Tipp: Man kann auch gerne Fruchtstücke im Eis lassen.
  13. Das Eiweiß lässt sich wunderbar zu Baisers verarbeiten oder einfrieren.
  14. Den Backofen auf Umluft 175 Grad vorheizen:
  15. Für den Biskuit:
  16. Die Eier trennen.
  17. Eiweiß steif schlagen.
  18. Zucker nach und nach ein rieseln lassen und zu einer glänzenden Masse rühren.
  19. Eigelbe untermengen.
  20. Mehl, Speisestärke, Vanille Puddingpulver, Backpulver mischen und drüber sieben.
  21. Alles vorsichtig unterheben.
  22. Die Backform mit Backpapier auslegen.
  23. Entweder in 2 Formen gleichzeitig oder nacheinander 2 Böden backen.
  24. Die Biskuit Creme in die vorbereitete 18 er Form geben und glatt streichen.
  25. Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 175 Grad ca. 20 Minuten backen.
  26. Die Böden aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
  27. Die Form vorsichtig lösen und das Backpapier entfernen.
  28. Die Biskuitböden vollständig auskühlen lassen.
  29. Die Böden so oft durchschneiden wie man Böden/Höhe benötigt.
  30. Ein Backpapier auf ein Brett oder Teller legen.
  31. Einen Tortenring auf das Brett oder den Teller platzieren.
  32. Den ersten Biskuitboden in den Tortenring legen und leicht am Boden andrücken.
  33. Die erste Schicht Erdbeereis auf den Kuchen verteilen und den 2. Boden auflegen.
  34. Dies solange wiederholen bis die Wunschhöhe erreicht und das Eis aufgebraucht ist.
  35. Die Eistorte mit Backpapier oder Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 4 Stunden in den Froster stellen.
  36. Für die Vollendung:
  37. Eiweiß steif schlagen.
  38. Zucker langsam hinzufügen und so lange rühren, bis keine Kristalle mehr vorhanden sind.
  39. Weinsteinpulver Untermixen.
  40. Wer möchte, fügt nun seine Lieblingsfarbe hinzu.
  41. Die Torte aus dem Froster holen und satt mit der Eischneecreme bestreichen.
  42. Die Torte kann sofort flambiert, serviert oder zurück in den Froster gestellt werden.
  43. Tipp: Man kann die Eistorte super portionieren, wenn man ein großes Messer in heißes Wasser taucht.
  44. Die Eisbombe schmeckt mit allen Eistorten fantastisch.
  45. Mit Kerzen zu einem Geburtstag ein Träumchen.
  46. Alle mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Affiliate Links.

 

 

 

Kategorien: Backen Eis Patisserie Dessert Torten Süßes

Schlagwörter: , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

2 Kommentare

  1. This cake is gorgeous – I wish someone would make it for my birthday.

    • sometimes a wish comes true 😉 Thank you for the nice compliment,

      Karin