Mix it up Buttercreme Törtchen mit Pflaumenmus

Mix it up Buttercreme Törtchen

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Warum erinnert mich dieses Törtchen nur an die Geschichte vom kleinen Prinzen? Wahrscheinlich hat mich Marie inspiriert, mein zuckersüßer Feriengast. Sechs Jahre jung und kurz vor der Einschulung. Ihre Lieblingsbeschäftigung bei Regenwetter: Kuscheln mit unserem Labrador Luca. Dabei wurde rauf und runter der kleine Prinz und Pippi Langstrumpf gehört. Tja, und wenn man bei solchen Hörspielen Kuchen backen möchte, kann es schon mal passieren, dass die Torte plötzlich an Planeten und kleine Prinzen erinnert;). Meine ganz private kleine Assoziation. Marie ist übrigens ganz zauberhaft. Sie hat mich allerdings auch gut auf Trab gehalten. Jeden Tag sind wir für einige Stunden durch den Kletterwald gejumpt, haben uns knuffige Tierparks angeschaut, bunte Perlenketten und Armbänder gebastelt, gebacken und nicht eine Sekunde ferngesehen, außer über die flachen weiten grünen Wiesen;).

Marie liebt übrigens Törtchen. Sie hat begeistert zugeschaut und mir beim Zuckerperlen sortieren geholfen. Dr. Oetker hat mich eingeladen eine Torte zu kreieren. Mix it up, das Motto. Drei Blogger backen ohne voneinander zu wissen, je eine Torte. Wir haben nur die Auflage, den Dekor Kreation Mix in blau zu verwenden. Ansonsten hatten wir freie Hand und durften kreativ werden. Warum mein Törtchen aussieht, wie es aussieht, wisst ihr ja schon. Das Endergebnis wird eine dreistöckige Torte sein. Mein zartblaues Buttercreme Törtchen darf als Abschluss ganz oben sitzen und sich wohlfühlen. In der Dr. Oetkers Küche werden diese Torten nachgebacken und wir sind alle mega gespannt auf das Ergebnis. In den nächsten Tagen könnt ihr euch das hübsche Werk hier ansehen.
Wie ein kleines Wunder, habe ich dann auch noch auf dem Flohmarkt diesen tollen Puderzucker Zerstäuber erstanden, der dann auch direkt mit auf’s Bild durfte.

Mix it up Buttercreme Törtchen

Die Cake Pops, die aussehen wie kleine Planeten, verbergen auch noch eine kleine Überraschung. Die cremige Mascarpone- und Pflaumenmus Füllung hat vor allem Marie total überzeugt. Ihr Favorit allerdings ganz klar, die Cake Pops. Denn die sind von innen farbig;). Die Erwachsenen lieben die Kombination von Frucht, Creme, Biskuit und köstlicher Swiss Meringue Buttercreme. Die Zuckerperlen Dekoration ist übrigens ganzjahrestauglich. Kleine Sterne gehen doch immer. Diesen tollen Mix gibt es übrigens auch in rosa. Wie für mich gemacht. Lieben Dank Herr Doktor. Happy Lisbeths;).

Mix it up Buttercreme Törtchen

So eine kleine Torte kann man wunderbar vorbereiten und sie hält sich ein paar Tage im Kühlschrank. Das nächste Mal, wenn Marie zu Besuch kommt, überlasse ich ihr die Dekoration. Sie ist mega talentiert, kreativ und kann sogar schon schreiben. Wir hatten eine tolle Zeit und jede Menge Spaß zusammen. Ganz besonders beim Vernaschen dieser leckeren Torte. Kinder lieben es zu backen. Und wenn dann der liebe Dr. Oetker auch noch kunterbunte Farben und Zuckerschrift mit ins Päckchen legt, ist es perfekt für ein angehendes Schulkind. Wir werden spätestens zur Plätzchenzeit alles ausprobieren, verzieren, beschriften und tolle Geschenktütchen für die Familie und Freunde basteln.

Mix it up Buttercreme Törtchen

So, ihr lieben Kuchenfreunde. Träumt von kleinen Prinzen, Planeten, blauen Zuckerperlen und köstlichen Törtchen. So verwandelt sich ein wunderbarer Sonntag in eine kleine Märchenwelt. Vorausgesetzt man mag Hörspiele, Kinderstimmen und Lieder voller Reime. Mir gefällt’s und Marie auch;).

Schnappt euch ein großes Stück Torte und lasst die Seele baumeln.

♡ Lisbeths

Mix it up Buttercreme Törtchen

Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Dr. Oetker entstanden. Herzlichen Dank für die zuckersüße Zusammenarbeit.

Individueller Cake Topper aus dem Casa di Falcone Shop.

Lust auf ein weiteres Dr. Oetker Törtchen?

 

Mix it up Buttercreme Törtchen mit Pflaumenmus
 
Autor: 
Kategorie: backen, Torten, Kuchen,
Zutaten
  • Grundrezept Cake Pops: Reicht für ca. 20-25 Stück
  • 125 Gramm weiche Butter
  • 125 Gramm Puderzucker
  • 2 Eier
  • 125 Gramm Mehl.
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • Cake Pop Maker / Beispiel
  • Oder Cake Pop Silikonform / Beispiel
  • Für die Glasur:
  • 1 Päckchen Candy Melts weiß /Beispiel
  • 2 Päckchen Dr. Oetker Dekor Kreation Mix Blau
  • Für den Biskuit -Teig:
  • 180 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 6 Eier
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Für die Swiss Meringue Buttercreme:
  • 250 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 4 Eiweiß
  • Prise Salz
  • Lebensmittelfarbe: Sugar Flair/ Deep Purple [Beispiel]
  • 1-5 Springformen 16 cm Ø / oder 18 ø von Dr. Oetker
  • Teigschaber/Spatel
  • Für die Füllung:
  • 250 g Mascarpone
  • Saft einer halben Zitrone
  • 250 g Quark
  • 5 Blatt Gelatine
  • Lebensmittelfarbe Sugar Flair / Deep Purple
  • 1 kleines Glas Pflaumenmus
  • Für die Vollendung:
  • 1 Päckchen Dr. Oetker Kreation Mix Blau
  • Fertige Cake Pops
Zubereitung
  1. Für die Cake Pops:
  2. Butter und Zucker cremig rühren.
  3. Die Eier nacheinander hinzufügen und verquirlen.
  4. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und über den Teig sieben.
  5. Alles gut miteinander vermengen.
  6. Man kann den Teig in einer Cake Pop Silikon Form verarbeiten oder nutzt einen Cake Pop Maker.
  7. Bei der Silikonform den Backofen auf 160 Grad vorheizen und die Cake Pops für ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.
  8. Beim Cake Pop Maker die jeweilige Packungsanleitung nutzen.
  9. Die fertigen Cake Pops komplett auskühlen lassen.
  10. Für die Glasur:
  11. Die Candy Melts über einem Wasserbad schmelzen und etwas neutrales Öl hinzufügen, damit die Masse etwas cremiger wird.
  12. Fünf bis sechs der abgekühlten Cake Pops auf ein Holzstäbchen stechen und in die Creme tauchen.
  13. Gut abtropfen lassen und mit der Unterseite auf einem Backpapier trocknen lassen.
  14. Für die Verzierung:
  15. Aus dem Perlenmix habe ich mir die blauen kleinen Zuckerperlen rausgesucht und auf die noch feuchten Cake Pops gesetzt.
  16. Klappt super mit einer Pinzette.
  17. Für den Biskuit:
  18. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  19. Die Backformen mit Backpapier auslegen.
  20. Wenn man nicht mehrere Backformen derselben Größe hat, die Böden nacheinander backen.
  21. Die Eier trennen.
  22. Eiweiß mit Zucker und Salz steif schlagen.
  23. Eigelbe nacheinander hinzufügen und auf kleinster Stufe/Handmixer verrühren.
  24. Mehl, Backpulver und Vanille-Pudding-Pulver vermischen und über die Eicreme sieben.
  25. Vorsichtig verrühren bis sich alles miteinander verbunden hat.
  26. Für fünf Böden ca. je 130 Gramm in jede Form füllen und für ca. 10-15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  27. Wenn man nur eine Springform hat, die Böden nacheinander backen.
  28. Den Rand vorsichtig lösen und das Backpapier entfernen.
  29. Böden auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
  30. Die ausgekühlten Böden trocknen sehr schnell aus.
  31. Entweder sofort mit der Mascarponecreme und dem Pflaumenmus füllen oder bis zum Gebrauch in Klarsichtfolie wickeln.
  32. Für die Füllung:
  33. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  34. Mascarpone und Quark mit dem Handmixer cremig aufschlagen.
  35. Zitronensaft hinzufügen und vermengen.
  36. Gelatine gut ausdrücken und in einem Topf langsam erwärmen, bis sie sich komplett verflüssigt hat.
  37. Etwas von der Mascarponecreme hinzufügen und verrühren.
  38. Alles zurück zur restlichen Creme geben und gut verrühren.
  39. Mit etwas Lebensmittelfarbe einfärben.
  40. Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte oder passenden Teller setzen.
  41. Satt mit dem Pflaumenmus bestreichen, einen zweiten Boden aufsetzen und leicht andrücken.
  42. Den Boden mit der Mascarponecreme einstreichen und einen weiteren Boden aufsetzen.
  43. Diesen wieder mit dem Pflaumenmus bestreichen und immer so weiter im Wechsel fortfahren, bis die Böden alle verbraucht und gefüllt sind.
  44. Zur Stabilisierung evtl. einen Tortenring um die Torte setzen.
  45. Für ca. 30-40 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  46. Für die Swiss Meringue-Buttercreme:
  47. Eine hitzebeständige Rührschüssel über ein Wasserbad setzen.
  48. Eiweiß und Zucker in die Schüssel geben und gut verrühren.
  49. Ein Zuckerthermometer in die Eiweißmasse setzen. (60-65 Grad)
  50. Man kann auch zwischendurch das Eiweiß zwischen den Fingern reiben.
  51. Spürt man noch Zuckerkristalle, muss weitergerührt werden.
  52. Bitte ständig rühren.
  53. Wer eine Küchenmaschine besitzt, lässt diese ab jetzt für sich arbeiten.
  54. Die Eiweißmasse in die Rührschüssel der Küchenmaschine umfüllen. [Schneebesen-Aufsatz]
  55. Für ca. 3-4 Minuten auf mittlerer Stufe schlagen, dann für weitere 10 Minuten auf höchster Stufe weiter schlagen, bis das Eiweiß schön steif ist.
  56. Schneebesen gegen Flach-Rührer austauschen.
  57. Nun fügt man in mehreren Schritten die weiche Butter hinzu.
  58. Der Eischnee wird zusammensacken, keine Panik, lasst eure Küchenmaschine schön auf mittlerer Stufe weiter rühren.
  59. Sie fügt alles wieder zusammen und es wird eine schöne, fluffige und weiße Buttercreme entstehen.
  60. Jetzt die Lebensmittelfarbe hinzufügen.
  61. Nur ganz wenig Farbe zur Buttercreme geben und verrühren, bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist. [Die Spitze eines Holzstäbchens ist meistens schon ausreichend].
  62. Jetzt wird die Torte komplett mit der Swiss Meringue Buttercreme bestrichen.
  63. Hier wird nur die Krümelschicht gebunden.
  64. Die Torte danach für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  65. Sobald die Buttercreme fest ist, kann man die Torte erneut mit der Creme einstreichen.
  66. Jetzt wird sie etwas dicker aufgetragen und wieder mit dem Spatel abgezogen, damit eine glatte Oberfläche entsteht.
  67. Für die Vollendung:
  68. Den unteren und oberen Rand der Torte mit den Dr.Oetker Zuckerperlen bestreuen.
  69. Die fertig verzierten Cake Pops mit etwas Buttercreme auf die Torte setzen.
  70. Mittig ein paar Zuckerperlen einstreuen und wer mag, setzt sich seinen Wunsch-Text-Cake-Topper auf die Torte.
  71. Tipp: Man kann natürlich mehrere Cake Pops mit der Candy Melt Creme verzieren. Für das Törtchen benötigt man allerdings nur 5-6.
  72. Tipp: Backt ein Biskuitboden zu hoch, einfach durchschneiden und den Kuchen mit 6 Böden stapeln.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

 

 

Kategorien: Backen Kuchen Patisserie Torten Süßes

Schlagwörter: ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Vintage Rose Tea Truffle
Chiffon Cake
Zitronen Gugl mit Rosensirup
Aprikosenkuchen mit Nussbutter Streusel

6 Kommentare

  1. Sieht das toll aus! Diese Torte ist viel zu schön um sie zu essen. Du hast da wirklich ein Händchen für! Liebst, Lisa

    • Liebe Lisa,

      ganz lieben Dank für dein schönes Kompliment. Mir macht das auch wirklich Spaß und du glaubst gar nicht, wie flott so ein Törtchen verputzt ist;).

      Süße Grüße

      Karin

  2. Dein Törtchen hat den perfekten Platz ganz oben auf der Torte! Genau da gehört es hin! Da hab ich es ganz mit Marie – die schmeckt bestimmt köstlich! Ganz liebe Grüße in die tollste Backstube der Welt nach Oldenburg ❤️

    • Ohhhhhhh, so lieb!!! Dankeschön liebe Gitte. Es ist schon eine spannende Geschichte. Morgen kann man dann das gesamte Törtchen sehen, es ist so aufregend.

      Ganz besonders süße Grüße nach Hittisau ins Elfenland,

      Küsschen Karin

      xxx

  3. Zauberhaft! Einfach zauberhaft!!! Mein Lieblingsbild ist definitiv das Zweite, weil ich mir dann vorstelle, mich einfach über das leckere Stück Kuchen hermachen zu können 😉 !!!
    Liebe Grüße,
    Mariola

    • Wie gut, dass meine Torten dich mittlerweile sehr gut kennen und rechtzeitig in Deckung gehen;).

      Freue mich immer sehr über deinen verlässlichen Appetit liebe Mariola.

      Küsschen in die Hauptstadt,

      karin

      xxx