Vintage Rose Tea Truffle

Vintage Rose Tea Trüffel

Ein handgemachtes Geschenk, das mit Liebe und Sorgfalt selbst hergestellt wurde, weckt immer sehr viel mehr Freude als etwas fertig Gekauftes. Unsere Zeit ist kostbar, und wenn wir sie darauf verwenden, eine Köstlichkeit wie diese selbst zu fabrizieren und möglichst perfekt zu gestalten, drückt das unsere Wertschätzung für den oder die Empfänger aus.

Vintage ist voll mein Thema! Ich mag das sehr. Es gibt ein zauberhaftes Buch darüber, wie man sich ins feinste England träumen kann um wieder einmal knallroten Lippenstift und Naht am Strumpf zu tragen;) Eine klitzekleine verführerische Kleinigkeit habe ich zubereitet aus diesem sehr speziellem Buch. Ein wenig abgewandelt habe ich die Teesorte weil mir Earl Grey nicht soooo gut schmeckt. Meine Wahl fiel auf Løv Organic Rose Tea. {Außerdem liebe ich ROSA}
Man nehme für ca 12 Stück Konfekt: 125 g Weltbeste Zartbitter Schokolade| 100 g Konditor Sahne 35%| 2 TL loser Tee.

Die Schokolade in möglichst kleine Stücke schneiden und in eine hitzebeständige Form füllen. In einem kleinen Topf die Sahne mit den Teeblättern auf kleiner Stufe erhitzen. Sobald sie aufkocht, gleich vom Herd nehmen und durch ein feines Sieb über die Schokolade gießen. Einige Minuten ruhen lassen, bis die Schokolade geschmolzen ist, dann die Zutaten verrühren, bis die Mischung eine seidige Konsistenz angenommen hat. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Ganache daraufgießen. Mit einem Spatel von der Mitte nach außen etwa 15 mm dick möglichst gleichmäßig ausstreichen. Die Ganache einige Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Ausstechformen gibt es in großer Vielfalt. Ich habe mich hier für eine Herzform entschieden {because i`m in love}. Verziert habe ich mein Konfekt mit einem Vintage Cookie Stempel. Man könnte auch die Initialen der Gäste prägen. Durch diesen Touch bleibt das Dinner nochmals in schöner Erinnerung.

Vintage Rose Tea Trüffel

Vintage Tea Party von Angel Adoree. Ein wunderschön nostalgisches Buch über Brunch, Afternoon, Evening und Style. Es geht um Vintage Tea Party`s. Man bekommt Tipps zur Gestaltung von Einladungskarten, wo man Requisiten kaufen kann, sich ein Kopftuch im 40 er Jahre Stil auf Lockenwickler Tollen zaubert und eine zauberhafte Anleitung zum Schürze selber nähen gibt es auch.Weiter geht es mit Kopfschmuck zum selber machen, Gesellschaftspielen und es wird genial erklärt wie man sich Kunstwimpern anklebt!!! Das ist etwas, was mich persönlich nicht so wirklich interessiert und deswegen blätter ich weiter in diesem wunderschön illustriertem Buch um endlich bei den Köstlichkeiten ein Rezept zu finden was ich gern ausprobieren möchte. Hach, man darf wählen zwischen Pflaumen Teekuchen, heiße Schokoladenherzen, Ofenwarme Grapefruits und herzhaften British Potato, Zitronen Scores mit Lavendelcreme und Zwiebel Karotten Blüten. Es ist eine Welt voll mit schönen Dingen. Man fühlt sich wie in einem alten Doris Day Film und hat das Gefühl man könnte den Taft unterm Rock rascheln hören. Mir gefällt es richtig gut und ich mag diese Anleitung für eine perfekte Vintage Tea Party. Man muss sich ja nicht gleich eine Wasserwelle legen oder eine Doodle Frisur tragen um sich sein feinstes Geschirr samt Etagere aus dem Schrank zu holen, diese mit britischen Köstlichkeiten zu belegen, den Pink Champagner in geschliffenen Gläsern mit Goldrand zu servieren. Es macht wirklich richtig Spaß sich durch dieses Buch zu lesen und auf jeder Seite neue Dinge zu entdecken, die man so noch nicht kannte oder schmunzeln muss über Kitsch, viel Gold, Glamour, Pomp und Pompös. Dieses DIY vom Teller bis zur Frisur Tea Party Buch ist Erschienen im Dumont Verlag* und ziert mein Vintage Regal mit Stolz.

Vintage Rose Tea Trüffel

* Werbung

9783832194321.jpg.16330

 

 

Kategorien: Patisserie

Schlagwörter: , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Ein Zuckeraprikosen Safran Sorbet kuschelt sich an Mini Rum Canelé
Orangen Herz Cupcakes
Ingwer Kekse - be my valentine♡
Cookie Cups

4 Kommentare

  1. Liebe Karin,

    ich liebe das Buch „Vintage Tea Party“ und ich liebe „Vintage“. Ich habe einiges bereits für meinen Junggesellinenabschied zum Thema „Style me Vintage & Burlesque Party“ daraus nachgekocht. Einfach nur wunderbar lecker und entzückend zum Ansehen. Ich freue mich, dass Du auch „Vintage“ liebst, so kann ich mich auf viele tolle Beiträge von Dir freuen. Weiter so!

    LG

    Karin 2

    • Hach…..! Wie wunderbar ist DAS denn! Da freu ich mich aber sehr! Ich mag eure Sachen ja auch so gern und fand es doch so schade das ihr euch umbenannt habt 😉 Habt einen wundervollen Abend und ganz liebe Grüße von Karin 1 😉