Weihnacht’s Charlotte mit einer Schokoladen Espresso Füllung

Weihnachts Charlotte

Wer kennt sie nicht, die wunderbaren Geschichten die das Leben schreibt. Mir ist gerade so eine kleine Menschlichkeit widerfahren. Vor ein paar Wochen habe ich Deutschlands ersten Café Somelier kennengelernt. So etwas wird man übrigens nur aus Leidenschaft! Und der hat soviel Kaffee zu Hause, dass er ihn verkaufen muss;} Seine liebe Frau kenne ich persönlich noch nicht, aber Kontakt haben wir virtuell schon eine Zeitlang. Nun gehöre ich nicht unbedingt zur Zielgruppe der Kaffeetrinker. Als fast Ostfriese und Teilzeit Espresso ab und zu mal nach dem Essen Trinker habe ich mich ja schon oft als Teegenießer geoutet. Es is ja wie es is. Ich kann auch nicht aus meiner Tasse. Ich liebe meine Teestunde genauso wie die darauf folgende Champagner oder Gin Tonic Stunde. Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken sagt man. Aber auch, um schlechten Kaffee zu trinken. Wir haben wirklich einen richtig guten Vollautomaten und kaufen eigentlich auch gute Kaffeebohnen. Dachten wir. Bis zu dem Tag als unerwartet frisch und bohnig ein Päckchen vor der Tür stand. Herzlichen Dank an dieser Stelle für den köstlichen Kaffee liebe Claudia & lieber Michael! Der Lieblingsehemann füllte am letzten Sonntag seinen Kaffeeautomaten und bereitete sich seinen ersten Gliss Caffee zu. Ich war ganz oben im Haus und habe Weihnachtsgeschenke versteckt. Leute, ganz ehrlich, das ist jetzt hier keine Kaffeewerbung!!!! Aber, wenn doch ein Teetrinker vom Kaffeeduft nach unten gelockt wird mit O-Ton: „Das riecht hier ja wie richtiger Kaffee.“ Wonach hat es dann bitte gerochen bei all den anderen über die Jahre gekauften Kaffeebohnen?! Und auch da hatten wir immer auf Fairtrade und gute Qualität geachtet. Im Ernst, ich wollte sofort auch eine Tasse und habe die Teestunde für diesen Sonntag auf einen anderen verschoben. So schnell kann man untreu werden. Es bedeutet sicher nicht, dass es der letzte Kaffee sein wird den wir ausprobieren werden, aber er wird uns ganz sicher eine lange Zeit begleiten. Ganz doll lecker und ganz doll zu empfehlen. Und das Zitat vom Somelier könnte ich mir 1:1 an die Maschine kleben!

„Ich liebe den Duft von Kaffee. Gern würde ich ihn einfangen können.“

Weihnachts Charlotte

Genug Kaffeesiert und philosophiert! Jetzt gibt es Kuchen. Und zwar eine kleine Weihnachts Charlotte mit einer köstlichen Füllung aus Crème fraiche, Sahne und lecker Espresso.

Rezept für eine kleine Weihnachts Charlotte: 300 g Crème fraiche|50 g Zucker|200 g Schlagsahne| 50 g weiße Kuvertüre von z.B. von Vivani|14 Löffelbiskuits| weiße Zuckerstreusel| 5 Blatt Gelatine| 1 guten Espresso z.B. von Gliss Kaffee.

Die Biskuits vorbereiten. Zuerst die weiße Kuvertüre in einem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Die Biskuits in die Schokolade tunken und trocknen lassen. Wie das funktioniert dürft ihr gerne hier nachschauen. Nach ca. 15 Minuten die Zuckerstreusel auf die schokolierten Löffelbiskuits streuen und gut durchtrocknen lassen.

Einen Tortenring auf ca. 14 cm Ø einstellen und auf eine passende Tortenplatte stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Crème fraiche und Zucker fein pürieren. Gelatine ausdrücken, mit etwas Creme und einem Espresso in einem Topf auflösen und vom Herd nehmen. Die geschmolzene Kuvertüre unter die Gelatine Creme mischen und gut vermengen. Alles zurück in die übrige Mischung rühren und kalt stellen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, die Sahne steif schlagen und unterheben. Etwas Creme in die Mitte des Tortenringes geben und Löffelbiskuits, mit dem Zuckerrand nach außen, an den Rand stellen. Mit der übrigen Creme auffüllen und ca. 3 – 4 Stunden kalt stellen. Charlotte herausnehmen, Tortenring abziehen und das Charlött’chen nach Wunsch verzieren. Ich habe mit Fondant kleine Sterne und den flotten Herbert Hirsch geformt und auf die Torte gesetzt. Da kann aber ja jeder dekorieren wie er möchte. Ohne Deko wirkt das Törtchen genauso hübsch.

Weihnachts Charlotte

Dreimal dürft ihr raten was wir zu der kleinen Charlotte getrunken haben. Na klar, einen Espresso Macchiato und für das natürliche Wangenrot gab es einen Portwein hinterher. So ist das Leben wunderbar und vielleicht habt ihr ja Lust mir eure Geschichte der kleinen Überraschungen zu erzählen. Ich würde mich freuen und wünsche euch den besinnlichsten 4. Advent, den man haben kann.

♡ Lisbeths

Mit dieser kleinen Weihnacht’s Charlotte verabschiede ich mich von euch treuen lieben Lesern und nehme mir {m} eine besinnliche Auszeit. Wir sehen uns 2015 wieder mit vielen leckeren Köstlichkeiten und neuen Ideen. Danke für all eure wunderbaren Kommentare, Emails und unbeschreiblich lieben kleinen Geschenke, Briefe und Telefonate. Es war mir eine Ehre für euch zu backen! Ich wünsche jedem von euch ein traumhaftes Weihnachtsfest und den besten Rutsch ins Jahr 2015 den man haben kann. Ich bin sehr glücklich und dankbar. Habt es schön und genießt das Leben! Das ist ein Befehl;}

♡ Karin {Und das höre ich- genau jetzt;}

Weihnachts Charlotte

 

*Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate – Links

Hirschmould

 

 

Kategorien: Backen Charlotte Kuchen Patisserie Torten Weihnachten

Schlagwörter: , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Coffee Othello meets Katie & Grandmas Mousse au Chocolat
Erdbeer Baiser Schokoladen Törtchen
Neapolitanischer Marmorkuchen
Erdbeertarte Elisabeth ♡

10 Kommentare

  1. Liebe Karin,

    ich danke Dir für eine wunderbare Brotbuch-Empfehlung und das damit verbundene Duft-und Gaumenglück,
    für den schönsten roten Küchenfreund (der Stolz meiner Arbeitsplatte – meine Cocotte), ein selbstgemachtes Vanilla und
    für die wöchentliche Vorfreude, mich auf deinem Blog kurzzeitig in eine wunderschöne Atmosphäre zu erlesen.

    Es war mir eine Ehre, Dir auf deinem Blog folgen zu dürfen, freue mich auf das kommende Lesevergnügen und wünsche Dir und Deinen Lieben viel Champagner und rosa Ginstunden über die kommenden Tage und Wochen.

    Alles Liebe und Gute
    Martina

    • Liebe Martina♥

      Das sind so wunderschöne warme und liebe Worte!! Herzlichen Dank dafür!! Auch ein Grund warum ich das so gerne mache hier mit meiner kleinen Lisbeths!
      Ich wünsche dir auch ein wunderschönes Weihnachtsfest und den schönsten Rutsch ins neue Jahr. Hoffentlich mit ganz viel Schnee;)

      Danke!!

      xx Karin

  2. Liebe Karin,
    ich freu mich sooo, dass Dir, als absolute Teetrinkerin, unser Kaffee/Espresso sooooo gut schmeckt :-)! Die Charlotte muss ich unbedingt mal backen, hört sich köstlich an!
    Ich wünsche Euch ganz schöne und erholsame Weihnachtstage!
    Liebste Grüße
    Claudia

    • Liebe Claudia 🙂

      Ja, ist schon ein absoluter Genuss! Das Charlött’chen ist ein Träum’chen und ganz flott gemacht! Ich wünsche euch auch eine schöne Weihnachtszeit! Liebe Grüße an den Gatten!

      xx Karin

  3. Liebe Karin,
    Was für eine weiße Sünde, köstlich …
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest 🙂
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  4. Du bist einfach die Beste ♥♥♥.
    Auch Dir ein wunderschönes Weihnachtsfest!
    Liebste Grüße
    Mariola

    • Liebe Mariola 🙂

      Dankeschön! Das freut mich aber sehr dich so überrascht zu haben! Genieße deine freie Zeit. Merry Christmas!

      xx Karin

  5. Wow, wie großartig sieht das denn aus?? Ich bin sowas von begeistert!
    Einfach herrlich….
    LG
    Ela