eis

Ich schwöre!!!! Dieses Eis war mal richtig schön grün. Ich könnte euch „DAS“ jetzt als Cola Eis verkaufen – ist es aber nicht. Die Farbe hat sich über Nacht im Froster überlegt sich gravierend zu verändern. Dafür gibt es sicherlich eine plausible Erklärung – bis die kommt – frage ich mal meine Glaskugel und schaue in die Vergangenheit.

eis

Der Knaller ist: Es schmeckt genauso wie es sein soll – sieht nur komplett anders aus. Die Kombination Birne und Basilikum verstehen sich prächtig. Frischer Limettensaft peppt das Eis auf. Mein großer Kumpel der Vitamix 750 mixt mir ja flott so eine Eismischung zusammen.

Rezept`chen für 10 Popsicle: Die Eisform| 3 lecker Forellenbirnen| 1 Bund Basilikum| Saft einer Limette| 100 g Zucker| 100 ml Wasser.

Zwei Esslöffel feinster Zucker zusammen mit dem Wasser zu einem Sirup aufkochen lassen. Die Birnen nicht schälen, entkernen und in den Standmixer geben. Die Basilikumblätter ohne Stiel mit den Birnen, dem Limettensaft und dem Sirup zu einem feinem Püree mixen und in die Form geben. Die Holzstiele einsetzen und für mindestens vier Stunden in den Froster stellen. Die Form kurz unter fließendes Wasser halten damit sich das Eis gut löst. Das schmeckt wirklich birnig lecker. Sehr erfrischend war allerdings auch die Verselbstständigung der Farbe. Da wäre ich für Antworten dankbar;)

♡ Lisbeths

eis

*Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate – Links