Fürst Pückler Parfait

Das Fürst – Pückler – Eis benannt nach dem Parkgestalter und Reiseschriftsteller Hermann von Pückler – Muskau kennen sicherlich viele von euch noch aus ihrer Kindheit. Auf der legendären Eiskarte zu finden als „Happen“. Erdbeer, Vanille und Schokoladeneis zwischen zwei Waffeln. Ohne Waffeln, ein Dessert Klassiker erster Sahne. Ich kenne glaube ich kein Restaurant, was dieses Eis nicht auf der Eiskarte stehen hatte. Gleich neben der roten Grütze mit Vanillesoße. Ein Kindheitstraum selbstgemacht mit wenigen Zutaten, in neuer Form und immer noch grandios lecker.

Fürst Pückler Parfait

Und das klappt wunderbar ohne Eismaschine. Man muss auch nicht zwingend so eine spezielle Marsigliese – Form besitzen. Das Parfait wird genauso köstlich, wenn man eine Kastenform mit Klarsichtfolie auslegt oder ein anderes passendes Gefäß dafür nutzt. Meine Racker aus der Krachmacher Straße haben direkt eine kleine Bobby – Car Pause eingelegt und sich auf die Stufen vorm Haus gehockt. Ist ja gar kein Stiel dran. Komisches Eis. So bringt man den Lütten mal das gute Porzellan nahe und erinnert sie an Löffel;) Das mit dem Ärmel der Mund und die klebrigen Finger an der Hose abgewischt werden, verhindert auch keine dazugelegte Blümchen – Serviette. So sind sie, meine Mini Gourmets aus der Nachbarschaft. Sie liegen immer auf der Lauer nach etwas Süßem. Noch wollen sie alle Fußballprofis werden aber wer weiß, vielleicht ist ja schon ein kleiner Sternekoch unter ihnen. Ich lass mich überraschen. Auf jeden Fall sind sie gnadenlos ehrlich was Geschmack angeht. Da fliegt dann auch schon mal ein Eis, das nach Buttermilch schmeckt, in die Buchenhecke. So geschehen, letztes Jahr im Sommer. Ich hab so lachen müssen. Das Fürst Pückler wurde aber restlos verputzt und Nachschlag verlangt. Ist ja auch ein Kinder Lieblingseis.

Fürst Pückler Parfait

Meine kleinen Mini Pücklers sind alle verputzt und bleiben mindestens genauso lange in Erinnerung wie der Fürst selbst;) Probiert sie aus und genießt diesen Klassiker. Den schönsten Mittwoch und eine fürstliche Zeit wünscht,

♡ Lisbeths

Fürst Pückler Parfait

 

Fürst Pückler Parfait - Marsigliese
 
Autor: 
Kategorie: Eis Dessert
Zutaten
  • Für 7 Stück
  • 1 Vanilleschote
  • 200 ml Milch (3,5% Fett)
  • 4 Eigelbe
  • 100 g feinsterZucker
  • 70 g Zartbitterschokolade
  • 250 g frische Erdbeeren oder aufgetaut aus der (TK)
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Ahornsirup
  • 200 ml Sahne
  • 125 g Himbeeren für die Dekoration
Zubereitung
  1. Die Vanilleschote längs aufritzen und das Mark herauskratzen.
  2. Mark und Milch in einem kleinen Topf aufkochen lassen.
  3. In einem zweiten Topf ein heißes Wasserbad vorbereiten.
  4. Eigelbe und Zucker in einer Metallschüssel glatt verrühren.
  5. Die heiße Vanillemilch zufügen und vermengen.
  6. Die Schüssel auf das heiße Wasserbad setzen und solange rühren bis eine leichte Creme/Soße entsteht.
  7. Die Masse durch ein feines Sieb streichen und in drei Portionen auf kleine Schüsseln verteilen.
  8. Die Zartbitterschokolade fein hacken und in einer der Portionen schmelzen lassen.
  9. Nach ca. 2 - 3 Minuten gut verrühren bis eine homogene Creme entsteht.
  10. Erdbeeren und Ahornsirup fein pürieren.
  11. Etwas Zitronensaft hinzufügen.
  12. Das Erdbeerpüree mit der zweiten Vanillecreme verrühren.
  13. Die Sahne steifschlagen.
  14. Die Sahne auf die drei Eismassen verteilen und unterheben.
  15. Zuerst die Erdbeercreme in die Marsigliese einfüllen, mit Klarsichtfolie abdecken und für ca.1,5 Std gefrieren.
  16. Die Vanille - und Schokoladencreme abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  17. Sobald die Erdbeerschicht gefroren/fest ist, gibt man die Vanillecreme auf die Erdbeercreme und stellt sie für weitere 1,5 Std. in den Froster.
  18. Zum Schluss kommt die Schokoladencreme in die Form.
  19. Mindestens 6 Stunden oder besser über Nacht gefrieren lassen.
  20. Restliche Creme zum Müsli mit frischen Früchten genießen.
  21. Vorsichtig aus der Form drücken.
  22. Auf einem Teller platzieren, mit Himbeeren und Puderzucker dekorieren.