Gebrannte Mandeln

Die Jahrmarktzeit beginnt und es duftet wieder nach gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und Millionen von anderen Leckereien. Diesen Duft kann man sich Gottseidank zu jeder Jahreszeit ins Haus holen und genießen was die Mandel hergibt. So geschehen am vorletzten Wochenende. Auweia. Schön 200 g Mandeln karamellisiert und auf dem Backblech trocknen lassen. Nur mal eben eine klitzekleine probieren. Das kann man doch mal machen. Nix da. Das läuft so nicht. Bei gebrannten Mandeln ist es dann genauso wie auf dem Jahrmarkt. Tüte gekauft, Tüte leergefuttert. Tüte noch mal mit dem Kopf im Nacken über den Mund ausgeleert. Es könnte ja noch irgendwo ein Krümel versteckt sein.

Gebrannte Mandeln

Tja, und so ist es dann auch zu Hause. Der Film läuft, der Wein steht bereit. Irgendwie fehlt hier aber noch was. Wieso fallen einem da plötzlich die gebrannten Mandeln ein. Wieso nur! Zuerst werden nur eine handvoll in ein kleines Schüssel’chen gefüllt und als kleiner TV Snack genüsslich verzehrt. Dann spürt man, dass man sich überhaupt nicht mehr auf den Film konzentrieren kann und nervös auf die leere Schüssel starrt. Jetzt einen Wunsch frei haben. Bloß nicht die Million wünschen. Lieber eine sich immer wieder füllende Schale mit gebrannten Mandeln wünschen;) Nütz ja nix. Und nicht umsonst gibt es auf der Fernbedienung eine kleine Pausentaste. Die dient einzig und allein dazu, flott mal vom Sofa zu hüpfen und sich Nachschub zu holen. Und so kam es dann, dass die knusprig süßen Mandeln wie von Zauberhand an nur einem Abend verschwunden waren. Keiner ist es gewesen, keiner hat auch nur irgendetwas gesehen, keiner hatte eine Erklärung für seine klebrigen Finger.

Ich war’s nicht! Den leckersten Mittwoch den man haben kann.

♡ Lisbeths

Gebrannte Mandeln

 

Gebrannte Mandeln
 
Autor: 
Kategorie: Süßes
Zutaten
  • Für einen knusprigen Fernsehabend benötigt man:
  • 200 g ungeschälte Mandeln
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Wasser
  • 2 Tl - 1 El Zimtpulver ( je nach Geschmack)
  • Holzlöffel
Zubereitung
  1. Wie komme ich so flott wie möglich an dieses leckere Zeugs?:
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Eine große beschichtete Pfanne auf den Herd setzen.
  4. Zucker, Vanillezucker, Wasser und Zimt in die Pfanne geben und bei hoher Hitze aufkochen lassen.
  5. Sobald es kocht gibt man die Mandeln dazu.
  6. Jetzt heißt es volle Aufmerksamkeit für ca. 15 Minuten.
  7. Rühren, rühren, rühren.
  8. Solange rühren bis der Zucker sich komplett aufgelöst und um die Mandeln gelegt hat.
  9. Dann sind sie auch schon fertig.
  10. Wer die Mandeln lieber glänzend mag, der rührt einfach weiter bis der Zucker sich wieder etwas verflüssigt. Hierbei die Hitze reduzieren.
  11. Die Mandel auf das vorbereitete Backblech geben.
  12. Jetzt ist der beste Zeitpunkt um aneinander geklebte Mandeln zu trennen.
  13. Und nicht probieren!! Das ist verhängnisvoll!! 🙂

 

„Die hübschen Tüten und Aufkleber gibt es bei der zauberhaften Anna vom Casa di Falcone Shop!”