Lust auf ein kleines Abenteuer? Ganz ungefährlich, dafür aber explosiv lecker;). Poffertjes, diese niederländische Gebäckspezialität hat in Holland den Rang eines Nationalgerichts. Aber, es waren wieder einmal mehr die Franzosen die diese Köstlichkeit erfunden haben. Durch die französische Revolution wurde das Rezept in die Niederlanden überliefert. Es kennen sicher ganz viele von euch den Poffertjes-Mann auf dem Groninger Markt, mit seinem traditionellen Büdchen und dem originalen, mit einem Baumwolltuch umwickelten Holzstab zum Tränken in flüssiger Butter, mit dem dann die gusseisernen Grübchenpfannen ausgepinselt werden. Was für ein Satz. Alleine vom Lesen nimmt man schon 500 Gramm zu;). Glückliche Kalorien nenne ich sie.

Poffertjes

Man muss sie sich einfach gönnen. Schön heiß, mit einem Stückchen Butter, mit ordentlich Puderzucker bestäubt und wer mag bekommt auch noch den leckeren Stropp-Sirup obendruff. Bei mir sind sie teilweise mit einer Nuss-Nougat-Creme gefüllt. Göttlich. Da haben sich die Holländer ähm die Franzosen, etwas sehr Verführerisches einfallen lassen. Und jeder, der einen Cake-Pop-Maker zu Hause hat, kann sich damit super die Poffertjes ausbacken. Verpackt in kleine Klarsichttütchen sind sie ein willkommenes Mitbringsel für Tantchen, Lieblings-Cousinen, Freunde oder man beschenkt sich einfach selbst damit;).

Genießt euren Mittwoch, grüßt mir den Poffertjes-Mann und knabbert eine große Portion für mich mit.

♡ Lisbeths

Poffertjes

 

Poffertjes
 
Autor: 
Kategorie: backen, Ostern, Kleingebäck,
Zutaten
  • Für den Teig:
  • Reicht für ca. 40 Poffertjes
  • 125 ml Milch
  • ½ Päckchen Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • 30 g Butter
  • 50 ml Wasser
  • 1 kleines Ei
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Mehl
  • Für die Vollendung:
  • Puderzucker
  • Optional kleine Butterstückchen
  • Nuss Nougat Creme z.B. von Vivani `
  • Poffertjes Gerät oder ein Cake Pop Maker nutzen.*
Zubereitung
  1. Für den Teig:
  2. Die Milch lauwarm erhitzen.
  3. Zucker und Trockenhefe unterrühren.
  4. Butter schmelzen.
  5. Mehl und Salz in einer kleinen Rührschüssel mischen.
  6. Die lauwarme Hefemilch dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren.
  7. Wasser nur soviel hinzufügen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  8. Das Ei unterrühren.
  9. Nun kommt die flüssige Butter dazu.
  10. Alles gut vermengen.
  11. Die Rührschüssel mit Klarsichtfolie abdecken und an einem warmen Ort für ca. eine Stunde ruhen lassen.
  12. Poffertjes Zubereitung:
  13. Das jeweilige Gerät nach Bedienungsanleitung aufheizen.
  14. Den Teig mit einer Coulis-Flasche* oder mit einem kleinen Löffel einfüllen.
  15. Wer mag, füllt mittig etwas Nougatcreme in den Teig und gibt etwas Teig auf die Stelle zum Verschließen.
  16. Unterseite goldbraun ausbacken und mit einem Holzstäbchen wenden.
  17. Die fertigen Poffertjes auf einem Papiertuch ablegen.
  18. Mit ordentlich Puderzucker bestäuben, ein kleines Stück Butter dazu und warm genießen.
  19. Tipp: Sehr köstlich auch mit Orangenmarmelade gefüllt.
  20. Die mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Beispiele und Amazon-Partnerlinks. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Für euch entsteht keinerlei Mehrkostenaufwand. Ihr unterstützt mich dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog, dafür bedanke ich mich!