Apfel Krokant Küchlein

Apfel-Krokant-Küchlein_6722

Wer noch nach etwas Soulfood für den Herbst sucht, ist hier jetzt genau richtig;) Ein total einfacher Öl – Quark – Teig mit frischen, knackigen Äpfeln und knusprigem Krokant versüßt euch den Nachmittagstee. Huch, da war doch noch was! Köstliches Marzipan hat sich auch noch unter den Teig geschummelt und gibt den Küchlein den ultimativen Kick. Da war doch noch was! Genau, sie sind in Zimt & Zucker gewälzt und lauwarm aus dem Ofen rutscht einem ein kleines Jodel – Diplom aus der Kehle. So göttlich schmecken diese kleinen einfachen Äpfelchen. 

Apfel Krokant Küchlein

Abgekühlt sind sie nicht weniger köstlich. Man fängt plötzlich an, sich vorzustellen, wie die wohl schmecken, wenn man sich noch eine Kugel Vanilleeis dazu gönnt. Oder einen großen Klatsch Schlagsahne dazu. Oder wenn man in einen tiefen Teller lauwarme Vanillesoße gießt, die Küchlein obenauf setzt und nur noch löffeln möchte. Oder sich vorstellt wie es wohl mit Rosinen schmeckt. Diese natürlich über Nacht in einem feinem Likör vor sich hinziehen lässt. Is klar, nech;) Äpfel sind einfach das Größte. Ich bin jetzt nicht so der Typ, der täglich einen Apfel isst. Wenn man mir den hübsch drapiert zurecht schnippelt und vor die Nase stellt. Danke! Aber ich finde auch nicht jeden Apfel zum Reinbeißen geeignet. Mein absoluter Lieblingsapfel, leicht gekühlt und knackfrisch ist der „Holsteiner Cox!“ Den habe ich mal im Gemüsefach meiner Cousine gefunden und hätte zehn davon verdrücken können. Jetzt hat dieser Knaller Apfel Saison und liegt auf jedem Wochenmarkt in wunderhübschen Kisten.

Apfel Krokant Küchlein

Was sind denn so eure Apfellieblinge? Es gibt ja unfassbar viele Sorten. Mein Liebling ist übrigens in diesen Küchlein gelandet. Ziemlich diszipliniert muss man sein, um nicht gleich drei auf einmal zu verputzen. Das duftet aber auch. Wahnsinn. Wer noch nach einem Apfelkuchenrezept sucht, der wird hier belohnt. Ich lasse euch jetzt mal alleine mit meinen Apfel Krokant Marzipan Küchlein und streue mir noch etwas mehr Zimt & Zucker auf den Teller. Genuss muss sein, ganz doll wichtig! Den wunderschönsten Mittwoch und ne riesige Kiste Äpfel für alle.

♡ Lisbeths

Apfel Krokant Küchlein

 

 

Apfel Krokant Küchlein
 
Autor: 
Zutaten
  • Für ca. 20 - 25 Stück (je nach Größe)
  • 200 g Magerquark
  • 100 ml Rapsöl
  • 2 Tl Vanille - Paste oder Vanilla Extrakt
  • 30 g feinster Zucker
  • 300 g Weizenmehl
  • 10 g Backpulver
  • 2 große Äpfel
  • 50 g Krokant
  • 50 g Marzipan
  • Für die Vollendung:
  • Zucker
  • Zimt
Zubereitung
  1. In einer Schüssel Magerquark, Rapsöl und Vanille - Paste mit einander verbinden.
  2. Marzipan kleinschneiden und hinzufügen.
  3. Mehl und Backpulver vermischen und zu der Öl - Quark -Marzipan - Mischung geben.
  4. Mit den Händen verkneten.
  5. Das ist eine klebrige Angelegenheit, aber das muss so;)
  6. Die Äpfel waschen, schälen und entkernen.
  7. In Stücke schneiden und mit dem Krokant unter den Teig kneten.
  8. Den Backofen auf Umluft 175 - 180 Grad vorheizen.
  9. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  10. Den Teig nach Belieben formen und auf das vorbereitete Backblech legen.
  11. Für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  12. Einen Teller mit der Zucker - Zimt - Mischung füllen und die Teiglinge noch warm darin wälzen.
  13. Bon Appetit.
  14. Tipp: Einweghandschuhe sind ein willkommener Helfer bei diesem Teig;)

 

 

 

Kategorien: Backen Kleingebäck Süßes

Schlagwörter: , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Königlich köstlicher Apfel Zimt Crumble
Cookies für Casa di Falcone
Erdbeer-Milchshake-Charlotte
Bienenstich Waffeln

8 Kommentare

  1. Hi Karin,

    Unglaublich. Da würde ich auch quer durch die Küche jodeln, wenn so etwas im Ofen vor sich hin backt und mir das ganze Haus „einparfumiert“ 🙂
    Ich muss leider gestehen, dass ich trotz meiner Österreichischen Herkunft nicht jodeln kann bzw. ich es mir nicht zutraue. Dafür muss man ja laut sein und ich bin meistens psssssscht 😛

    Deine Küchlein sind wie immer der WAAAAAAAAAHNSINN! Obwohl ich viel Sinn dahinter sehen, mir gleich mehrere davon in den Mund zu stopfen 🙂

    Liebste Grüße und eine wunderbare Wochenteilung,
    Kevin ohne Jodeltalent.

    • Mein lieber leiser Rodelkönig,

      von mir kriegst du auch so dein Diplom! Die leisen Töne machen die Musik;)

      Danke für deine Apfelküchlein – Euphorie.

      Ich wünsche dir auch einen grandiosen Mittwoch

      Süße Grüße von der Küste

      Karin

  2. Jaaaaa! Nehm‘ ich! Am liebsten mit Eis, Sahne und Vanillesoße zusammen :)))) … dann muss ich nicht lange grübeln … hihihi … aber bitte KEINE Rosinen … die werden bei mir schön ausgepopelt! Ja, ich bin noch nicht erwachsen geworden :))))
    xoxo
    Mariola

    • Zu Befehl Madame Tam Tam,

      ohne Rosine! Feine Kombi hast du dir da ausgesucht;) Ich wünsche dir einen schönen Mittwoch,

      süße Grüße aus dem Norden

      Karin

      xxx

  3. Für Marzipan bin ich ja immer zu haben – und das klingt wirklich ganz köstlich meine Liebe! …und ein bisschen Marzipan hab ich glaub ich noch nach meiner letzten Tortenschlacht 🙂
    Liebe Grüße, Jasmin

    • Meine liebe Jasmin ❤️

      Macht einfach nur happy dieses Apfelglück.

      Süße Grüße nach Hamburg

      Karin

  4. Die sehen ja sowas von lecker aus.. Ich glaube ich weiss jetzt, was aus meinen zwei Äpfeln wird, die einsam in der Obstschale vor sich hindümpeln 😉

    Ganz liebe Grüße aus Berlin,

    LisaCuisine :-))

    • Liebe Lisa,

      beste Idee ever! Die sind wirklich richtig lecker.
      Süße Grüße
      Karin