Sauerkirscheis

Kirscheis

Wenn ein Dreizehnjähriger nach diesem Kirschbecher äußert: „Mega lecker und das Eis hat einen geschmackvollen Nachgeschmack“, na dann muss dieses Rezept einfach auf den Blog;). „Ich schmecke die Kirsche immer noch“, grinst er und freut sich auf den nächsten Tag mit dem Wissen, dass es noch mehr davon gibt. Nur die kleinen Brotstücke mochte er nicht so gerne und hat sich dran vorbei gelöffelt. Damit sind dann wohl die kleinen französischen Biskuits gemeint;). Der junge Mann konzentriert sich halt auf das Wesentliche.

Meine neuen kleinen Eislieblinge sind übrigens diese flotten Glasschalen. Sie halten das Eis richtig schön kalt, sehen obendrein sehr hübsch aus und dann heißen sie auch noch Luca. Tja, da viel die Entscheidung umso leichter;). Dass bis zu fünf große Kugeln ins Glas passen muss ich nicht extra erwähnen, oder?;). Man hat auch noch ordentlich Platz für köstliches Obst, Schokoladensoße und Waffeln. Das mag ich sehr. Zum allerersten Mal habe ich Glukosesirup für mein Rezept verwendet. Das macht das Eis schön cremig. Wer gerne etwas mehr darüber erfahren möchte, der sollte sich mal diesen tollen Bericht durchlesen. Danach ist man ein Stück schlauer und landet unvermeidbar beim Rohstoffverarbeitenden Betrieb und lernt Jens kennen. Noch so ein Nordlicht, der auf gutes Essen steht;). Da hat alles Hand und Fuß, wird bis ins kleinste Detail erklärt, man findet dort Klassiker wie zum Beispiel Milchreis und es stellt sich die Frage ob Pfannkuchen ein Dessert oder ein Hauptgericht sind. Na, ich kann Pfannkuchen zu jeder Tages- und Nachtzeit futtern;).

Kirscheis

Nun aber zurück zu meinem Kirsch-Träumchen. Eis selber zubereiten macht mir einfach eine große Freude. Man kann sich so richtig austoben, die tollsten Aromen verwenden und es entstehen dann so außergewöhnliche Sorten wie mein lila Süßkartoffel-Eis oder eine göttliche Olivenöl-Eiscreme. Meine super Eismaschine ist mir da natürlich ein großartiger Helfer, wobei sich ganz viele Sorten genauso gut ohne Maschine zubereiten lassen. Beim Italiener bestelle ich persönlich immer noch etwas Schokoladenglasur zum Eisbecher dazu, während die Kinder sich über bunte Streusel freuen. Das wird wohl auch immer so bleiben. Bunte Streusel, buntes Leben.
Was sind denn eure Lieblingssorten? Für die kältere Jahreszeit ist einer meiner Favoriten ganz klar, Schokoladeneis mit heißen Himbeeren. Dazu dann gerne ein paar Folgen von Game of Thrones oder Sense 8. Wir bleiben aber bitte noch eine ganz lange Weile beim Sommer und genießen diese Zeit mit fruchtigen Eissorten, Sorbets und Sahnehäubchen.

Einen wunderschönen Mittwoch und den größten Eisbecher der Welt.

♡ Lisbeths

Kirscheis

 

 

Sauerkirscheis
 
Autor: 
Kategorie: Eis, Dessert,
Zutaten
  • Für die Eiscreme:
  • 400 g gefrorene Sauer-Kirschen
  • 20 ml Ahornsirup oder flüssiger Honig
  • 2 TL Vanille Paste
  • 400 ml gesüßte und sehr kalte Kondensmilch
  • 200 ml Sahne
  • 2-3 Teelöffel San Apart / Beispiel
  • 50 ml Glukosesirup
  • Für die Vollendung:
  • 50 g Sauerkirchen [TK]
  • Optional kleine Biskuits
  • Eismaschine / Beispiel
Zubereitung
  1. Für die Eiscreme:
  2. Die Kirschen mit der Vanillepaste und Ahornsirup oder Honig in einem Topf kurz erwärmen und ca. 3 Minuten köcheln lassen.
  3. Sahne mit San Apart steif schlagen und die kalte Kondensmilch hinzufügen.
  4. Gut verrühren.
  5. Glukosesirup langsam dazugeben und gut vermengen.
  6. Die Kirschen zu der Creme geben und unterheben.
  7. Die Eiscreme in den Behälter einer Eismaschine füllen und nach jeweiliger Anleitung fortfahren.
  8. Die Creme in einen passenden Behälter umfüllen und bis zum Verzehr im Gefrierfach aufbewahren.
  9. Tipp: Schmeckt mit jeder Lieblingsfrucht göttlich.

 

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

 

 

Kategorien: Eis Dessert Süßes

Schlagwörter: ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Bienenstich Waffeln
Rhabarberkuchen mit Baiser nach Dangaster Art
Blaubeer Küchlein mit Tonkabohnen Butterstreusel
Himbeer Clafoutis

4 Kommentare

  1. Hmmm vorgestern noch Milchreis mit Sauerkirschen gegessen, gestern eine Donauwelle und heute am liebsten dieses leckere Eis! Ich liebe Kirschen.. Muss ich unbedingt probieren! Liebst, Lisa von Herzensort

    • Liebe Lisa,

      dann bist ja voll im Kirsch Flow und das ist ganz wunderbar. Das Eis wird dich überzeugen.

      Süße Grüße

      Karin

  2. Mhh, das klingt total lecker. Das Rezept speicher ich mir gleich mal ab. Ich mag Kirschen sehr gerne 🙂
    Vor kurzem habe ich auch selbst Eis ausprobiert. Auch zum ersten Mal mit Glukosesirup und zum ersten Mal in einer Eismaschie – echt lecker geworden.
    Danke für den Tipp mit Jens Seite. Sehr infromativ.
    Ich habe viele Eissorten die ich gerne mag, aber wenn ich mich festlegen würde, wäre es auf jedenfall Stracciatella 🙂

    Liebe Grüße
    luisa

    • Liebe Luisa,

      das freut mich sehr. Ich habe gestern das göttlichste Mandarineneis gegessen. Möchte ich zu Hause unbedingt mal ausprobieren.

      Liebe Grüße

      Karin