Schokoladen Käsekuchen „der schmecktwohl“

Schokladen Cheesecake Deluxe

Im November gab es bei uns ein kleines Event und viele wunderbare Freunde aus ganz Europa kamen angereist. Da war es irgendwie Pflichtprogramm Kuchen zu backen. Und viele Menschen, essen viel Kuchen. Insgesamt habe ich zwölf leckere Kuchen gebacken und es blieb nicht ein Stück davon übrig. Gleich nach meinem Apfelkuchen, war der Schokoladen – Käsekuchen der absolute Renner. Den habe ich bei meiner talentierten und lieben Freundin Steffi gefunden. Mir gingen nämlich irgendwann die Ideen für flotte Rezepte aus und ich habe mich bei schmecktwohl umgeschaut. Und das mit Erfolg.

Schokladen-Cheesecake-Deluxe

Sie hatte letztes Jahr im Oktober einen ziemlich hübsch fotografierten und saftigen Schokoladen – Guglhupf mit Käsekuchen – Füllung gepostet. Halleluja! Auf diese göttliche Idee ist sie gekommen, weil es eine cremige und schokoladige Kombination aus ihren beiden Lieblingskuchen ist. So entstehen die schönsten und köstlichsten Rezepte. Hut ab, liebe Steffi, warum bin ich nicht darauf gekommen?! Ehre, wem Ehre gebührt.♡

Es sei erwähnt, dass Männer volle Lotte auf diese frische und saftige Kombi stehen. Und der Kuchen ist so wunderbar krümelfrei. Bleibt nämlich nix von übrig! Nun wollte ich euch auf dem Blog nicht explizit dat Gleiche zeigen. Neue Geschmacksverstärker mussten her. Und da war sofort klar, etwas Alkohol kann so einem Prachtstück nix anhaben.

Schokladen-Cheesecake-Deluxe

Da wir ja die Feiertage frönen, ist so ein beschwipstes Törtchen sehr willkommen. Cheers! Und meine *Lieblings – Vivani – Schokolade musste unbedingt in unzähliger Grammzahl mittenrein – mittendrauf und mitten ins Genussherz. Es ist schließlich bald Jahresende und man sollte unbedingt mit genau diesem Kuchen ins neue Jahr schlemmen. Kalorien werden über Weihnachten nicht gezählt. Ungeschriebenes Gesetz im Hause Lisbeths:) Und weil diese kleinen Biester überhaupt keine Daseinsberechtigung haben, dachte ich mir, dass ein bisschen Alkohol sich sicher sehr prima mit Salzkaramell verstehen wird. Und so kam es dann auch. Das Karamell wurde butterzart mit einer kleinen Gabel und etwas Hüftschwung durch die Cheesecake – Füllung gezogen. Habe ich da etwa ein Quieken gehört? Kann nicht sein. War sicher nur mein hungriges, kleines Torten – Ich.

Schokladen-Cheesecake-Deluxe

Diese feinen Zutaten sollen es sich mal so richtig schön machen, im vorgeheiztem Ofen. 150 Grad und ein Stündchen Quality Time hat noch niemanden geschadet;) Man gerät in Versuchung das duftende Traumstück direkt nach der Backzeit anzuschneiden, um sich das Innenleben anzuschauen. Finger weg! Ganz wichtig. Erst abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Da zieht der Kuchen ordentlich durch und Herr Whisky kuschelt sich schon mal an Frau Salzkaramell. Denn die zwei Beiden werden als das Paar des Jahres, gemeinsam auf einem Kuchenteller, den Cheese – Chocolate – Caramel – Tango tanzen und sich hundertprozentig mit Siegerschleife und Pokal auf dem Törtchen – Podest feiern lassen. Platz zwei hat übrigens der unverschämt schokoladige Mister Glasur ergattert. Und überhaupt und gar nicht, muss sich Platz drei schämen. Meine überaus geliebte Tortenplatte. Die Vollendung.

Und nun möchte ich mich von Herzen bei euch allen bedanken. Danke für eure wunderschönen Kommentare, lieben Emails, kleinen Geschenke und eure Treue. Es macht mich sehr glücklich zu wissen, dass ihr alle da seid. Ich hatte ein ganz wunderbares und sehr schönes Jahr mit euch! Dankeschön. Für mich beginnt jetzt eine sehr ruhige Zeit mit vielen guten Büchern, schönen Filmen, Zeit mit der Familie und guten Freunden. Wir sehen uns im Januar wieder. Wann das genau sein wird, kann ich euch noch nicht sagen. Ihr werdet es aber spätestens am PC merken, wenn der Duft vom frisch gebackenem Kuchen euch auf meine Seite lockt;)

Ich wünsche euch eine wunderschöne, besinnliche und im besten Fall verschneite Weihnacht. Lasst es euch gutgehen, genießt alles was auf den Tisch kommt, kuschelt euch ein, prostet euch zu, esst ganz viel Kuchen und habt euch unbeschreiblich lieb. Das Leben ist schön!

„Fröhliche Weihnachten“

♡ Lisbeths (im Weihnachtsmodus)

Schokladen-Cheesecake-Deluxe

„Und weil das Leben so schokoladig und ihr so treu seid, gibt es jetzt ein köstliches Vivani Schokoladen Päckchen im Wert von 25 Euro zu gewinnen. Kommentiert einfach hier unter dem Beitrag und seid dabei. Ich wünsche allen ganz viel Glück!“

VIVANI-Backset_20-Euro_2

 

 

Schokoladen Käsekuchen „der schmecktwohl!"
 
Autor: 
Kategorie: backen, Kuchen, Weihnachten
Zutaten
  • Für den Schokoladen - Teig:
  • 125 g sehr weiche Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 175g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 40 ml Milch
  • 100 g Zartbitterschokolade z.B. von Vivani
  • 1 EL Backkakao
  • 4 cl Whisky (ich habe diesen hier verwendet)
  • Für den Käsekuchenteig:
  • 300 g Doppelrahm-Frischkäse (je fettiger, desto cremiger die Füllung…)
  • 80g Zucker
  • 1 gestr. EL Speisestärke
  • 2 Eier
  • 1 El Backkakao
  • Etwas Milch
  • 4 Esslöffel Salzkaramell (gerne ein Fertigprodukt nutzen oder es flott selbermachen!)
  • Für die Vollendung:
  • 400 g sehr gute Zartbitterschokolade mindestens 75 % Kakao z.B. von Vivani
Zubereitung
  1. Für den Schokoladenteig:
  2. Den Ofen auf Umluft 150 Grad vorheizen.
  3. Die Schokolade kleinhacken und über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  4. Eine Silikon - Gugelhupf - Formgut mit Butter ausfetten und beiseite stellen.
  5. Butter und Zucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen.
  6. Die Eier hinzufügen und gut verrühren.
  7. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
  8. Milch, geschmolzene Schokolade und Kakao hinzufügen und gut verrühren.
  9. Das Gute kommt zum Schluß.
  10. Den Whisky unter den Schokoladenteig rühren.
  11. Für den Käsekuchenteig:
  12. In einer separaten Schüssel zwei Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.
  13. Ab jetzt bitte nur noch mit einem Schneebesen arbeiten!
  14. Frischkäse und Speisestärke hinzufügen und unterheben bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.
  15. Zwei Drittel des Schokoladenteiges in die Guglform füllen und mit einem Spatel oder Esslöffel glatt verstreichen.
  16. Nun die Käsekuchencreme auf den Schokoladenteig gießen.
  17. Ebenfalls gut verstreichen.
  18. Das Salzkaramell auf die Käsecreme verteilen und mit einer Gabel vorsichtig durch den Teig ziehen.
  19. Den restlichen Schokoladenteig mit 1 El Backkakao und etwas Milch glattrühren.
  20. So lässt der Teig sich besser auf die Käsekuchenschicht verteilen.
  21. Den Teig in eine passende Silikonform füllen. z.B. diese hier.
  22. Für ca. 50 - 60 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  23. Kurz abkühlen lassen, aus der Form stürzen und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  24. Für die Vollendung:
  25. Am nächsten Tag:
  26. Die Schokolade klein hacken und über einem Wasserbad schmelzen lassen.
  27. Die Schokolade in die Silikonform füllen und den Kuchen exakt wieder so in die Form setzen.
  28. Den Kuchen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  29. Die Form vorsichtig lösen und den Kuchen auf einer hübschen Tortenplatte servieren.
  30. Tipp: Schmeckt auch großartig mit weißer - oder Vollmilchschokolade.
  31. Nix für Kinder! Hier bitte einfach nur den Whisky weglassen!

*Werbung

 

„Herzlichen Dank liebes Vivani – Team für diese überaus freundliche und wunderbare Kooperation!“

 

 

Kategorien: Backen Kuchen Süßes Weihnachten

Schlagwörter: , ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Veilchen Schoko Gugl
Chocolate Pumpkin Bundt Cake
Kronenbrot - Die ultimative Liebeserklärung an das Brot
Pavlova mit Erdbeeren und einer feinen Tonkabohnensahne

58 Kommentare

  1. Liebe Karin, der Kuchen sieht wieder mal total zum Anbeißen aus und der Duft schwappt auch schon rüber! Werde ihn gerne nachbacken für meine Tochter, die der absolute Käsekuchen-Liebhaber ist.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben wunderschöne und besinnliche Weihnachten und freue mich schon auf Deine Ideen und Inspirationen im neuen Jahr. Alles Liebe! ???

    • Guten Morgen liebe Denise?
      Herzlichen Dank für deine wunderbaren Worte!
      Ich freue mich wirklich sehr und wünsche dir und deiner Familie ein zauberhaftes Weihnachtsfest! Kommt gesund und munter ins neue Jahr!
      Liebe Grüße
      Karin

  2. Oh gütiger!!! Allein beim Lesen fängst das Sabbern an 😀
    Den werde ich für meine liebsten Pubertiere backen, die beiden Lie!Ben! Käsekuchen. Und Schoggi.
    Natürlich backe ich den dann auch ein bissi für denHerzensmann und mich *lach
    Ach ja … Vivani ist einfach nur köstlich. Damit zu arbeiten ist ein wahres Vergnügen

    • Liebe Ina,

      da freue ich mich aber wirklich sehr! Deine Kids werden ihn verschlingen!! Kleiner Tipp: Unbedingt vorher zwei Stückchen für euch weglegen und gut verstecken;)
      Habt eine schöne Weihnacht und kommt schokoladig ins neue Jahr,
      süße Grüße
      Karin

  3. Salzkaramell in Kombination mit Cheesecake und Schokolade? Grandios! Deine Version des Kuchens schaut wirklich allerfeinst aus, liebe Karin! Klasse, dass das Rezept bei eurer Großveranstaltung für so viel Begeisterung gesorgt hat, das freut mich sehr! Eine erholsame und entspannte Weihnachtspause und schöne Feiertage für dich! Steffi

    • Meine liebe zauberhafte Steffi,

      ich habe zu danken und zwar für dein schönes Rezept.Es war mir eine große Freude diesen Kuchen etwas zu beschwipsen und in Karamell zu tunken;)

      Jetzt ist er endlich online und darf alle beglücken die drauf stehen. Ich wünsche dir auch eine besinnliche Zeit und den schokoladigsten Rutsch ins neue Jahr.

      xx

      Karin

  4. Guten Morgen…das ist ja ein Hammerteil…wie hast Du bitte diese geniale Schokoladenummantelung hinbekommen? Hast Du so eine Backform? Sieht mega aus….Ach ja, zu der Schokimarke kann ich nix sagen, ich kenne sie nicht, würde sie aber sehr gerne probieren.
    Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage. Liebe Grüße

    • Hallo liebe Catrin,

      danke für dein Kompliment. Wie ich das gemacht habe? Könnte jetzt sagen, dass bleibt mein kleines schokoladiges Geheimnis, aber es steht alles im Rezept;) Ein besinnliches fest und süße Grüße

      Karin

  5. Das ist der absolute Ober-Hammer-Weihnachts-Knaller! Dieser Kuchen ist nicht bloß ein Träumchen – Es ist DAS Paradies! Schatz, Du bist eine Künstlerin, eine Prophetin!! WUNDERSCHÖN!
    Was mir jetzt noch zu meinem Glück fehlt, ist diese grandiose Form! Ich hoffe, sie ist aus Silikon, denn etwas festes „eimermäßiges“ 🙂 🙂 hahahaha … hat bei mir im Schrank leider keinen Platz mehr! Hiiilfe!!
    Liebste Grüße
    Mariola

    • Gacker!!! Du Knaller Komplimente Dichterin!! Da fühle ich mich jedes Mal wie eine kleine Kuchengöttin wenn du kommentierst 🙂 Hör bloß nicht auf damit!! Die Form ist ne total normal Gugl Form, ich schicke dir mal flott den Link bevor du noch auf die Idee kommst diesen Kuchen in einem Eimer zu backen:D

      Fühl dich mal schokoladig gedrückt

      xxx

      Karin

      • Liebe Karin,
        Wow, da hast du mal wieder einen absolut traumhaften Kuchen gezaubert!!!!
        Schokolade, Cheesecake und Salzkaramell? Wie genial ist das denn bitte!? Ich ernenne es jetzt mal noch schnell zur besten Kombination des Jahres, bevor das wieder vorbei ist! 😉
        Kannst du mir den Link für die Form auch schicken? Die ist nämlich ebenso wunderschön wie die Tortenplatte und der Kuchen mit der Schokoglasur selbst…
        Liebe Grüße von deiner kleinen großen Franzi

        • Ups, vielleicht sollte ich doch lieber erst mal ALLE Kommentare lesen… jetzt weiß ich auch, dass es die Form bei meincupcake.de gibt 😉
          Liebe Grüße und Dir ein schönes Weihnachtsfest!!
          Deine kleine große Franzi

        • Herzlichen Dank liebe Franzi,
          deine Normierung erwärmt mein Herz!!
          Hab es schön über Weihnachten
          Karin

      • Hahahaha …

  6. Boah, sieht der lecker aus! Da könnte ich jetzt…. Vielen Dank für das tolle Rezept, das wird unbedingt ausprobiert! Und mein Glück bei der Verlosung versuche ich auch. Ich wünsche dir wunderschöne Feiertage!

    LG, Sandra

    • Liebe Sandra,

      herzlichen Dank! Ich wünsche dir auch ein besinnliches Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr,

      liebe Grüße

      Karin

  7. OH KARIN,
    ich glaube jetzt weiß ich, dass ich auf jeden Fall auch noch einen Kuchen für Weihnachten backen werde und zwar ganz genau diesen!!! Eigentlich wollte ich ja eine Lebkuchentorte testen aber neee, das mache ich dann über Weihnachten oder danach wenn ich Langeweile haben sollte… Das sieht so unglaublich gut aus und diese perfekte Schokoglasur hmm…
    Und weißt du was? Ich lebe (und komme) aus der Vivani-Heimatstadt! 😀 Das heißt ich kann auch noch ganz schnell genau die Schokolade besorgen, die du verwendet hast! Ist das die 99 gewesen oder welche?
    So toll und für eine mega Portion Mandelplätzchen habe ich auch schon alles da =)
    Alles Liebe,
    Kira

    • Liebe Kira,

      herzlichen Dank für deine lieben Worte!! Jetzt bin ich offiziell neidisch! Du lebst in der Vivani Stadt!! Großartig, es muss dort wundervoll duften. Ich nehme immer die 99% oder 75%. Es klappt aber absolut Bombe mit der Kuvertüre 70% – reicht absolut!! Ist auch gleich 200 g die Tafel, davon benötigt man dann 2 Tafeln!

      Ich wünsche dir gutes Gelingen und einen schokoladigen Appetit. Ein besinnliches Weihnachtsfest und süße Grüße

      Karin (wünschte, sie würde in Vivanihausen leben;)

    • Achja, mit der Schokoglasur, so wie du sie gemacht hast funktioniert in einer nicht-Silikonbackform vermutlich nicht oder? Da sich die Schokolade nicht von der Form trennen möchte oder hast du da eine Idee?

      • Das klappt leider so gar nicht liebe Kira,

        hast du denn eine andere Silikonform? Du kannst natürlich die Schokolade drüber gießen, es sieht dann halt nicht so glatt aus, schmeckt aber genauso toll! Da reicht dann auch eine Tafel.

        • Nein, zum ersten Mal muss ich leider sagen… Ich bin absolut kein Silikonfan was erhitzbare Produkte angeht. Vielleicht ist das Quatsch und absolut übertrieben von mir, aber bisher habe ich super ohne gelebt, bin manchmal traurig darüber, dass so viel nur noch aus Silikon oder ähnlichem hergestellt wird.
          Ich hatte überlegt die Form einfach mit Kokosöl einzufetten, aber vermutlich klappt das trotzdem nicht, vielleicht teste ich sowas mal in klein und geh dieses Mal auf Nummer Sicher..
          Vielen lieben Dank trotzdem!
          PS: Ich bin auch sehr glücklich jederzeit an die für mich beste Schokolade zu kommen =)

          • Liebe Kira,

            keine Angst vor Silikon Backformen! Wenn die aus gutem Hause kommen, passiert da gar nix mit. Ich liebe sie und nutze sie fast ausschließlich! Es wird nicht klappen in einer anderen Form, leider. Falls doch, umbedingt deinen Trick verraten,

            Viel Erfolg

            Karin

          • Ja ich glaube jetzt nach Weihnachten werde ich mir mal eine Silikonform anschaffen. Kannst du mir da was empfehlen? Gibt es bestimmte Marken die eine besonders gute Qualität haben?
            Frohe Weihnachten und liebe Grüße,
            Kira

          • Liebe Kira,
            da google dich mal durchs Netz. Meine Form ist von Birkmann.

            Liebe Grüße
            karin

  8. Könntest Du mir bitte auch den Link zu der Form schicken?
    Danke Dir im Voraus. Nochmal liebe Grüße

  9. Boah der Kuchen ist ja der Wahnsinn!
    Vielleicht stürz ich mich tatsächlich noch in den Einkaufswahnsinn heute, um die fehlenden Zutaten zu ergattern, so unbedingt möchte ich jetzt ein Stück davon!

  10. Der sieht wunderschön aus.wenn er auch noch so toll schmeckt, hast du alles richtig gemachr. Vielen dank für das Rezept und die tollen Bilder

  11. Ich wünsche dir wunderschöne Weihnachtstage und ganz viel Besinnlichkeit! Achja, und gutes Essen 🙂 Aber das ist ja eh geritzt. Liebe Grüße, Carina

  12. Hallo,
    Dein Kuchen könnte zu meinem absoluten Liebling aufsteigen! Ich habe immer mal wieder solche Verschmelzungen gesehen und werde mich jetzt endlich herantrauen. Da meine Familie Käsekuchen nur pur ist, habe ich bisher auf jegliches Experiment verzichtet. Die Schokolade, die ich über alles liebe und die bei dem Kuchen ja reichlich vorhanden ist, hat mich letztendlich überzeugt 😀
    Außerdem hast du mich auf Vivani Schokolade neugierig gemacht, die ich dann hoffentlich gemeinsam mit dem Kuchen ausprobieren kann 😉
    Liebe Grüße, Chiara

    • Liebe Chiara,

      damit machst du deine Familie einfach nur glücklich!

      Ein schönes Weihnachtsfest,

      süße Grüße
      karin

  13. Wow, der Kuchen sieht aber lecker aus… vor allem in der außergewöhnlichen Form auch ein Highlight wenn Gäste kommen. Muss ich mir unbedingt merken und bald mal ausprobieren. Leider ist der Weihnachtsnachtisch schon geplant und quasi im Kühlschrank 😉
    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

    • Liebe Daniela,

      wie gut das dieser Kuchen auch noch nach Weihnachten ein kleines Gedicht ist 😉

      Ein schönes Fest und ganz liebe Grüße
      Karin

  14. liebe karin,
    danke für diesen letzten beitrag 2015. ich besitze die gugelform, habe schoko-käsekuchen schon ausreichend oft gebacken, aber auf die idee mit dem überzug bin ich noch nie gekommen. das sieht einfach unfassbar gut aus. danke!
    viele grüße,
    sabine

  15. Der Kuchen ist wunderschön und sieht total lecker aus! Den werde ich auf jeden Fall nachbacken.

    • Zu schnell abgeschickt – Ich wünsche Dir natürlich ein schönes Weihnachtsfest!
      Liebe Grüße, Nikola

    • Liebe Nicole,
      viel Freude beim Nachbacken uns ein schönes Fest,
      süße Karin

  16. hallo meine liebe, ein so tolles Rezept. der Kuchen sieht einfach so köstlich aus :-)ich würde mich wahnsinnig über dieses tolle Backset freuen. ich liebe es zu backen, ich liebe gute Schoki und vor allem die Produkte von Vivani mag ich sehr gerne.

    Somit würde ich mich riesig freuen.

    Ich wünsche dir besinnliche Feiertag

  17. Moin, allein vom Lesen bekomme ich schon Appetit! Ein ganz tolles rezept, lieben Dank!
    Viele Grüße und zauberhafte Weihnachten!

  18. Hammer !!! Ich kann es kaum abwarten den Kuchen zu backen,staune jedesmal mich welcher Liebe und Hingabe so etwas gezaubert wird.Ich bin seit 30 Jahren Bäckereifachverkäuferin ,liebe meinen Beruf und backe auch gerne.ich werde hier gerne inspiriert.
    Wünsche frohe Weihnachten…..

    • Da ist aber ein besonders liebes Kompliment von einem Profi! Lieben Dank dafür,
      süße Grüße und schöne Weihnachten,

      Karin

  19. Wow, was für ein Prachtexemplar eines Kuchens!! Es schmeckt wahrscheinlich so gut, wie er aussieht..
    Der wird definitiv auf die „Nachback“-Liste gesetzt.
    Auch deine Worte zu deinen Rezepten sind immer wieder eine Freude zu lesen.

    Ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich Dir!!
    Herzliche Grüße
    Jules

    • Der schmeckt noch viel besser als er aussieht liebe Jules;)

      Viel Freude beim Nachbacken,

      ein schönes Fest

      karin

  20. Das ist ja mal ein geniales Topping! Danke für diese simple wie geniale Idee!

  21. Ich bin gerade völlig fasziniert – nicht nur das Rezept für den Kuchen hört sich super lecker an.
    Deine Bilder sind ja der Wahnsinn! Wunderschön. Und die Tortenplatte ist auch super – hast du vielleicht einen Tipp für mich wo ich so eine in der Art herbekomme?
    Die Gugelform ist übrigens auch sehr hübsch – ich hab eine ziemlich ähnliche (aus Silikon) und die fuchst mich immer ein bisschen. Ich hab immer Angst, dass was an der Form hängen bleibt.
    Dir ist aber alles super gelungen!
    Viele liebe Grüße
    Sarah

    www.futterzeit.blogspot.de

    • Liebe Sarah,
      herzlichen Dank! Die Tortenplatte ist aus Bauernsilber und schon sehr alt. Schau doch mal bei Google. Mit Silikon habe ich überhaupt keine Probleme und liebe alle meine Formen. Ganz liebe Grüße und einen gesunden Rutsch,
      Karin

  22. Liebe Lisbeth, ich schau mir deinen Kuchen grad zum gefühlten 100.Male an. Und wieso eigentlich zögern wir / ich dabei, sich selbst einen Wunsch zu erfüllen?? Bei den Kindern ist es leichter!! Aber…schließlich war Weihnachten nicht sooo wunscherfüllend! Also…es ist beschlossen! Ich spare den Whisky (oder schmeckt das WIRKLICH?) und leiste mir die Backform. Wunderschöne Inspirationsquelle… Danke. Einen guten rutsch!!
    Maria

  23. Liebe Maria,
    Gute Entscheidung! Sehr lecker mit Whisky aber muss überhaupt nicht rein!
    Ich wünsche dir viel Freude beim Nachbacken! Karamell muss auch nicht zwingend;)
    Einen gesunden schokoladigen Rutsch,
    Karin