Dreierlei Vivani Schokoladentorte

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Darf es etwas mehr sein, so circa sechshundert Gramm köstliche Schokolade vielleicht? Ich wollte immer schon mal alle meine absoluten Lieblings-Kuvertüren zu einer Torte vereinen. Da ist sie nun, die Dreierlei Vivani Schokoladentorte.

Der königliche Hoflieferant würde jetzt mit einer Gabel durch alle Schichten streichen, die Augen schließen, probieren und danach laut rufen: „Alles meins!“ Leider wohnt er zu weit weg und verschicken lässt sich so ein Schokoladenwahnsinn auch nicht. Das sind die großen Leiden eines Schokoladenliebhabers. Man könnte ja auch in den Norden ziehen, nech!

Seit knapp sieben Jahren bin ich treue Vivani Schokoladen Bäckerin und ich kriege nie genug davon. Der einzige Nachteil, Schokolade setzt sich schneller auf die Hüften als eine Flasche Wasser;). Macht aber nichts. Diese Schokoladentorte macht glücklich und rundum zufrieden.

Die Bio Vivani Kuvertüre ist auf keinen Fall mit einer herkömmlichen Kuvertüre zu vergleichen. Sie ist so viel mehr. Das merkt man spätestens dann, wenn sie wie eine gute Tafel weggefuttert wird. Man schmeckt es einfach. Qualität setzt sich durch. Dafür zahlt man doch gerne ein paar Cent mehr, oder?

Dreierlei Vivani Schokoladentorte
Als ich die Kuvertüre zu einer Ganache und anschließend mit geschlagener Sahne verrührt habe, glänzte und strahlte sie mich an.

Es macht einfach Freude, diese Schokolade zu verarbeiten. Meine Gäste waren alle total begeistert von dieser schokoladigen Sünde. Da reicht ja auch ein kleines Stück zum Glück.

Reichhaltige sechshundert Gramm feinste Schokolade, vierhundert Gramm cremige Sahne, ein paar Landeier von glücklichen Hühnern und ein Stück gute Butter machen diese Schokoladentorte ja vielleicht auch zu eurem Favoriten. Und bitte nie die Prise Meersalz vergessen, das ist der besondere Kick. Schokolade liebt Meersalz. Und ich liebe Vivani und Schokolade.

Dreierlei Vivani Schokoladentorte

Der Schokoladenboden ist übrigens mit einem Kaffeelikör getränkt. Das harmoniert ganz wunderbar und beschwipst nur ein klitzekleines bisschen. Gerne dürft ihr Alternativen wie Amaretto oder Männer-harten Whiskey verwenden. Das überlasse ich eurer Fantasie.

Einen wundervollen Sonntag wünsche ich euch und griffbereit immer eine gute Tafel Schokolade für all die genussvollen Momente.

♡ Lisbeths

Dreierlei Vivani Schokoladentorte

 

 

4 von 1 Bewertung
Dreierlei Vivani Schokoladentorte
Autor: Karin
Zutaten
Kaffeelikör
  • 20 g Espressopulver
  • 150 ml Wasser
  • 100 g heller Muscovado oder Rohrohrzucker
  • 2 TL Vanille-Aroma oder Paste
  • 300 ml brauner Rum
  • 150 ml Wasser
Für den Schokoladenboden
  • 200 g Zartbitter Kuvertüre von Vivani
  • 4 Eier
  • 50 g heller Muscovadozucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 120 g weiche Butter
Für die Vollmilch Mousse
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Vollmilch Kuvertüre von Vivani
  • 1 Beutel Sofort-Gelatine
Für die weiße Mousse
  • 200 g Sahne
  • 200 g weiße Kuvertüre von Vivani
  • 1 Beutel Sofort-Gelatine
Anleitungen
Für den Kaffeelikör
  1. Gemahlener Espresso mit dem Wasser verrühren und abgedeckt über Nacht, jedoch für mindestens 6 Stunden ziehen lassen.

    Die Flüssigkeit durch einen Kaffeefilter gießen.

    Zucker und 150 ml Wasser aufkochen und für ca. 4-5 Minuten köcheln lassen.

    Vanille-Aroma, Rum und den Espresso hinzufügen und verrühren.

    Abkühlen lassen und in eine verschließbare Flasche umfüllen.Gemahlener Espresso mit dem Wasser verrühren und abgedeckt über Nacht, jedoch für mindestens 6 Stunden ziehen lassen.

    Die Flüssigkeit durch einen Kaffeefilter gießen.

    Zucker und 150 ml Wasser aufkochen und für ca. 4-5 Minuten köcheln lassen.

    Vanille-Aroma, Rum und den Espresso hinzufügen und verrühren.

    Abkühlen lassen und in eine verschließbare Flasche umfüllen.

Für den Schokoladenboden
  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

    Eine passende Springform / [Teig reicht für 22-24 cm] mit Backpapier auslegen.

    Die Zartbitterschokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.

    Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

    Zucker und Salz ein rieseln lassen und verrühren.

    Die weiche Butter unter die geschmolzene Schokolade rühren.

    Eigelbe hinzufügen und verquirlen.

    Danach das geschlagene Eiweiß unter die Schokoladencreme heben.

    Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten backen.

    Stäbchenprobe machen und gegebenenfalls noch weitere 5 Minuten backen.

    Den Kuchen aus dem Ofen holen und in der Form abkühlen lassen.

    Die Form vorsichtig lösen und den Kuchen auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

    Mit einer Gabel mehrfach den Kuchen einstechen.

    Den Kuchen mit dem Kaffeelikör tränken.

    Das klappt ganz gut mit einem Pinsel.

Für die Vollmilch Mousse
  1. Die Schokolade klein hacken.

    100 ml Sahne aufkochen und über die gehackte Schokolade geben.

    Nach ca. 1-2 Minuten zu einer homogenen Masse verrühren.

    Restliche Sahne steifschlagen.

    Die Sofort-Gelatine mit der Schokoladencreme verrühren.

    Die geschlagene Sahne unterheben.

    Den Schokoladenboden auf eine passende Tortenplatte oder einen Teller legen.

    Mit einem Tortenring und einer Tortenfolie umschließen.

    Die Vollmilch-Mousse auf den Teig füllen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Für die weiße Mousse
  1. Die Schokolade klein hacken.

    100 ml Sahne aufkochen lassen und über die gehackte Schokolade geben.

    Nach ca. 1-2 Minuten zu einer homogenen Masse verrühren.

    Restliche Sahne steifschlagen.

    Die Sofort-Gelatine mit der Schokoladencreme verrühren.

    Die geschlagene Sahne unterheben.

    Die weiße Mousse auf die mittlerweile feste Vollmilch-Mousse füllen und glatt streichen.

    Für weitere 3 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für die Vollendung
  1. Die Torte aus dem Kühlschrank holen und für einige Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.

    Vorsichtig den Tortenring und die Folie entfernen.

    Die Torte mit Schokoladen Raspel oder so wie ich, mit kleinen Schokoladen Buchstaben verzieren.

Rezept-Anmerkungen

Zartbitter Kuvertüre von Vivani *

Vollmilch Kuvertüre von Vivani *

Weiße Kuvertüre von Vivani *

Tortenring *

Tortenfolie *

Die mit einem * gekennzeichneten Produkte sind Beispiele und Amazon-Partnerlinks. Wenn ihr darüber einkauft, zahlt Amazon mir eine kleine Provision. Für euch entsteht keinerlei Mehrkostenaufwand. Ihr unterstützt mich dadurch bei meiner Arbeit an diesem Blog, dafür bedanke ich mich!