Rhabarber Eis Rosen

Rhabarber liebt Joghurt und Joghurt liebt Rhabarber. Na dann wollen wir die Beiden mal zusammen bringen und ihnen das kurze Leben versüßen, mit köstlichem Dattelsirup. Ich liebe dieses leckere Zeug einfach. Damit süße ich mein Müsli, die Pfannkuchen und der Oberkick ist, etwas davon über diese kleinen Eis – Röschen zu gießen und den Schmelz abzuwarten. Grandios! Das ist ein feines kleines Leckerchen;)

Rhabarber Eis Rosen

Ich steh ja eh total auf Eis, völlig egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Ich kann immer Eis essen. Vielleicht in der kalten Jahreszeit bevorzugt mit heißen Früchten, aber Eis geht immer. Ganz früher, war mal Birne Helene mein Lieblingseis. Das wurde dann abgelöst von Schokoladeneis mit heißen Himbeeren (da hätte ich drin baden können) und heute gönne ich mir den Luxus, mich gar nicht erst zu verlieben, sondern sie alle gleich gern zu haben;) Die Farbe der kleinen Eis – Rosen kommt übrigens vom Dattelsirup. Süßt man mit Zucker oder Honig, erkennt man auch den Rhabarber. Auf jeden Fall ist es eine geschmackliche Überraschung, wenn die leichte Säure auf den Joghurt trifft. Abgerundet wird es dann mit einem Boden aus knackiger Schokolade.

Und jetzt warte ich, bis die kleinen Biester angeschmolzen sind und dann, ja dann zerbeiß ich’s. In diesem Sinne, den knackigsten Mittwoch.

♡ Lisbeths

Rhabarber Eis Rosen

 

Rhabarber - Eis - Rosen
 
Autor: 
Kategorie: Eis, Dessert
Für ca. 30 Mini Rosen
Zutaten
  • Für das Rhabarber - Kompott
  • 2 Stangen Rhabarber
  • 2 EL Muscovado Zucker
  • Für die Creme:
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml griechischer Joghurt
  • 3 TL Dattelsirup
  • 2 TL Rhabarbersirup
  • Für den Boden:
  • 100 g zarte Vollmilch Schokolade z.B. von Vivani
Zubereitung
  1. Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. In einem Topf mit dem Muscovado - oder braunem Rohrzucker bestreuen und zum Kochen bringen.
  3. Gar köcheln lassen und fein pürieren.
  4. Die Sahne nur ganz leicht - cremig anschlagen und mit dem Joghurt verrühren.
  5. Rhabarber - und Dattelsirup hinzufügen und vermengen.
  6. Zum Schluss Rhabarberkompott untermengen und in die Rosen - Silikonform füllen.
  7. Zur Stabilisierung lege ich immer ein passendes Frühstücksbrett unter die Form.
  8. Für mindestens 3 Stunden in den Gefrierschrank stellen.
  9. Die Schokolade schmelzen und auf den Mini Rosen verteilen.
  10. Für eine weitere Stunde in den Froster stellen.
  11. Die Röschen lassen sich wunderbar aus der Form drücken.
  12. Und schon hat man für jede Gelegenheit eine kleine Köstlichkeit im Haus. Guten Appetit.