Saftiger-Zitronen-Gugl_3581[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Katharina Küllmer, eine so zauberhafte und liebenswerte Person! Ich durfte schon so einige gemeinsame Stunden mit ihr verbringen und es war jedes Mal ziemlich amüsant und sehr beeindruckend. So zierlich sie auch ist, sie ist eine Powerfrau durch und durch! Sie ist eine begnadete Fotografin, leidenschaftliche Köchin, die filigranste Foodstylistin die ich kenne und seit einem Jahr nun auch eine ganz wunderbare und liebevolle Mutter. Ich habe sie gemeinsam mit ihrem Mann und ihrer entzückenden Tochter erleben dürfen, wie sie zwischen einem Koch-Event und Familienleben jongliert.

Saftiger Zitronen-Guglhupf

Ganz entspannt, immer mit einem Lächeln im Gesicht und super organisiert. Sie scheint angekommen zu sein, sie macht einen sehr glücklichen Eindruck auf mich und hat sich nun noch einen Traum erfüllt und ein Lebenswerk veröffentlicht. (Ich sehe das so). Ihr ganz persönliches Aromen-Feuerwerk. Gerichte mit Gewürzen, Kräutern und Früchten. Dabei bleibt sie so bescheiden und kann gar nicht glauben, dass Menschen dieses Buch kaufen würden, geschweige denn, sie als Bloggerin zu kennen. Also, ich tue hier mein Bestes um sie mit meinen kleinen Möglichkeiten, bekannt(er) zu machen.

Saftiger Zitronen-Guglhupf

Dieses traumhaft fotografierte Buch ist für all diejenigen, die eintauchen möchten, in eine Welt voller Farben, Aromen und bereit sind, für eine Geschmacksexplosion. Diese begleitet uns nämlich in den Kapiteln die so appetitmachende Titel tragen wie: „Aromenreiche Begleiter, Aufregende Durstlöscher, Würzige Leckereien, Eisiges Naschwerk, Süsse Köstlichkeiten und ein bisschen Inspiration!” Ein Buch voller Rezepte, die sehr neugierig machen und sich lesen, wie eine kleine feine Menükarte.

Saftiger-Zitronen-Gugl

Für meinen Beitrag habe ich mir aus ihrem Buch den saftigen Zitronen-Guglhupf ausgesucht. Köstlichst verfeinert mit einem Rosmarin-Sirup. So fantastisch. Der Kuchen ist ein willkommener Gast zu jeder Jahreszeit, überrascht geschmacklich wie optisch beim Kaffeeklatsch, beglückt jedes Geburtstagskind, kann super vorbereitet werden, schmeckt nach zwei Tagen noch saftiger und ausnahmslos jeder, möchte das Rezept.

Das Buch ist ein sehr schönes Geschenk für die beste Freundin, jeden passionierten (Hobby)-Koch und für alle die mal eine Hibiskusbutter oder eine Limonade aus gegrilltem Pfirsich ausprobieren möchten. Mehr verrate ich nicht;) Bei mir liegt dieses Träumchen aufgeschlagen im Wohnzimmer auf meinem Coffee Table und jeder Tag hält eine neue wunderschön fotografierte Überraschung bereit.

Saftiger Zitronen-Guglhupf

Sehr dankbar und glücklich bin ich mit meinem Exemplar. Herzlichen Dank liebe Katharina. Du hast mir eine große Freude bereitet, ich werde es in Ehren halten und ganz sicher sehr viel Neues ausprobieren. Du bist eine große Inspiration und ich bin stolz auf dich und ziemlich happy, dich zu kennen.

Und weil die Welt voller Aromen steckt, die nur drauf warten sich in einem leckeren Rezept zu entfalten, darf ich ein Aromen-Feuerwerk an euch verschenken. Wer möchte, kommentiert einfach hier unter diesem Beitrag seine Lieblings-Kräuter, Frucht-Favoriten oder verrät uns sein Aromen-Geheimnis.
Mich findet man ganz sicher mit einer Kuchengabel mitten im Zitronen-Gugl, der so herrlich saftig ist und unwiderstehlich duftet. Ich wünsche euch einen wundervollen Sonntag und ganz viel Glück!

♡ Lisbeths

Saftiger Zitronen-Guglhupf

 

Saftiger Zitronen-Guglhupf
 
Autor: 
Kategorie: backen, Kuchen
„Rezept aus dem traumhaften Buch, Aromenfeuerwerk von Katharina Küllmer!"
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 345 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 70 g zimmerwarme Butter
  • 115 g griechischer Joghurt
  • 360 g brauner Zucker
  • 4 große Eier
  • 210 ml Buttermilch
  • 35 ml Olivenöl
  • 70 ml Orangensaft
  • 20 ml Zitronnesaft
  • fein geriebene Schale von 3 Bio-Zitronen
  • 2 El Rosmarinnadeln, gehackt
  • Für den Sirup:
  • 4 große Bio-Zitronen
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • 3 Zweige Rosmarin
  • Für die Glasur:
  • 2 große Bio-Zitronen
  • 140 g Puderzucker
  • 5 TL Milch
  • 2-3 Rosenblütenblätter, getrocknet
Zubereitung
  1. Für den Teig:
  2. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  3. Mehl, Backpulver und Salz mischen.
  4. In einer separaten Schüssel die Butter mit dem Zucker und Joghurt schaumig aufschlagen.
  5. Die Eier nach und nach dazugeben.
  6. Dann die Buttermilch, das Olivenöl, den Orangensaft, Zitronensaft, die fein geriebene Zitronenschale und die gehackten Rosmarinnadeln dazugeben und kurz durchrühren.
  7. Nun unter Rühren die Mehlmischung dazugeben und alles noch einmal kurz durchrühren.
  8. Eine Guglhupf-Form buttern und den Teig hineingeben.
  9. Im Ofen auf der mittlerer Schiene etwa 40 Minuten backen.
  10. Den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  11. Für den Sirup:
  12. Hierfür die Schale der gewaschenen Zitronen mit einem Sparschäler abschälen.
  13. Die Zitronen auspressen und den Saft(ca.200 ml) mit den Zitronenschalen, dem Zucker, 200 ml Wasser, 1 Prise Salz und den Rosmarinzweigen in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten sanft köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  14. Den Sirup durchsieben und auskühlen lassen.
  15. Für die Glasur:
  16. Zwei Zitronen waschen, mit einem Zestenreißer ungefähr 3 Esslöffel dünne Zitronenzesten abschälen und beiseitestellen.
  17. Anschließend den Saft der Zitronen auspressen.
  18. Für die Glasur den Puderzucker mit Milch und 4 Teelöffel von dem Zitronensaft glatt rühren.
  19. Den abgekühlten Kuchen oben und an den Seiten mit Sirup bepinseln und mit der Glasur beträufeln.
  20. Für die Vollendung:
  21. Mit Zitronenzesten und Rosenblütenblättern dekorieren.

 

Saftiger-Zitronen-Gugl

 

„Hier kann man sich das Aromenfeuerwerk online bestellen!”

Autor Katharina Küllmer

ISBN 978-3-86355-449-1
Seiten 240
Format 26 x 22 cm
Ausstattung Hardcover

 

„Ach, und falls sich jemand fragen sollte, woher ich diese hübsche Schere habe, die wurde von mir kurzerhand in pastellrosa angemalt!”