Die Feiertage sind vorbei und bevor wir hier alle ins neue Jahr rutschen, gibt es noch ordentlich Schokolade auf die Mütze. Knusper dich schlank, „isst” mein neues Motto. Immer mit den Dingen beginnen, mit denen man aufgehört hat. Diese Cookies sind mega freundlich zu eurer Figur und legen sich ganz sanft und gleichmäßig verteilt auf eure Hüften. Was soll man da machen? Schokolade ist so unwiderstehlich göttlich und wenn man denn naschen möchte, dann doch bitte so. Von außen sind sie schön fest und in der Mitte so richtig göttlich soft. Das Meersalz verleiht dem Teig eine ganz wunderbare Note und unterstreicht die Schokolade noch in ihrem Zartbitter Dasein. Hach, was liebe ich diese Kekse. Die Orangenbutter-Glasur müsste eigentlich gar nicht mehr drauf, aber wie soll dann bitte die karamellisierte, gebrannte Mandel halten? Das geht natürlich nicht und schon zaubert man sich einen kleinen Wunschkeks zurecht, der unbedingt mit ins neue Jahr möchte. Darf er auch, super gerne sogar. Alles was aus feinen Zutaten gebacken wurde, hüpft gemeinsam mit mir rüber. Ich lasse niemanden zurück.

Schokoladen Cookies mit Orangenbutter & gebrannten Mandeln

Da bin ich loyal und treu ergeben. Fast genauso wie meinem Haus- und Hoflieferanten Herr von und zu Vivani. Das liegt ganz sicher auch an unserer schokoladigen Freundschaft, die sich seit knapp fünf Jahren durch meine Rezepte zieht. Wir sind ein tolles Team. Und wir sind lustig. Es gab dieses Jahr ein paar Emails, da konnten wir vor Lachen kaum noch auf den Beinen stehen. Die Versuchung, doch mal ein Buch daraus zu basteln war da, jedoch wissen wir nicht, ob da draußen jemand unseren Humor teilen, geschweige denn verstehen würde. Vor ein paar Wochen hatte ich mal so einen ganz gemeinen Server-Absturz und alle meine Emails waren verschwunden. Meine größte Sorge war, das alle lustigen Vivani Nachrichten unwiederbringlich sind. Mein Witz- Pendant hat im Gegensatz zu mir ein besser strukturiertes Bürodasein und wahrscheinlich schon einen speziellen Lisbeths-Ordner angelegt;). So bleibt alles für die Nachwelt erhalten und vielleicht lacht ja im nächsten Leben die ganze Welt darüber. Oder es wird zu Schulungszwecken zum Pflichtprogramm mit dem Warnhinweis, wie doof die damals waren.

Schokoladen Cookies mit Orangenbutter & gebrannten Mandeln

Uns egal. Wir haben Spaß und belustigen uns schön weiter. Ein toller Kooperationspartner und sehr sympathischer Schokoladenfreund ist mein Herr Vivani. Aus diesem Grund habe ich diese Schokoladenkekse auch hübsch verpackt und zur Weihnachtspost gebracht. Mittlerweile werden sie ganz sicher schon verputzt sein und ein glückliches, kugelrundes Schokoladenmännchen liegt satt und zufrieden auf der Couch und wartet auf das neue Jahr. Dieser Beitrag ist mein Geschenk an dich lieber Alex. Komm gut rüber, grüße mir deine zauberhafte Schokoladen-Gattin und bleib gesund und munter.

Und nun möchten wir noch drei köstliche Schokoladen-Sets von Vivani im Wert von je 20 Euro an euch verschenken. Bringt uns zum Lachen und erzählt einen süßen Witz. Die Gewinner werden via Email benachrichtigt. Ganz viel Glück und erheitert unseren Tag;).

♡ Lisbeths

Schokoladen Cookies mit Orangenbutter & gebrannten Mandeln

 

Schokoladen Cookies mit Orangenbutter & gebrannten Mandeln
 
Autor: 
Kategorie: backen, Cookies, Schokolade,
Zutaten
  • Rezept für ca. 30 – 35 Kekse [je nach Größe]
  • 115 g Butter
  • 250 g Vivani Zartbitter Kuvertüre
  • 180 g Mehl
  • 30 g ungesüßter Backkakao
  • 1½ Tl Backpulver
  • 2 Tl Meersalz
  • 115 g dunkler Muscovado-Zucker
  • 115 g Rohrohrzucker
  • 3 Eier
  • 2 Tl Vanilla Extrakt
  • Für die Orangenbutter-Glasur:
  • 50 g Zartbitter Kuvertüre
  • 30 g Butter
  • 2 TL Orangenaroma
  • Für die Vollendung:
  • Gebrannte Mandeln nach diesem Rezept.
Zubereitung
  1. Für den Keksteig:
  2. Die Butter samt klein gehackter Schokolade in einem Topf langsam zum Schmelzen bringen.
  3. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.
  4. Die Eier mit dem Handmixer fluffig aufschlagen und langsam den Zucker ein rieseln lassen.
  5. Zu einer cremigen Konsistenz verrühren.
  6. Vanilla-Extrakt hinzufügen und die noch warme Schokoladenbutter untermixen.
  7. Backpulver, Kakao, Salz, Mehlgemisch über die Creme sieben und gut miteinander vermengen.
  8. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und für eine gute Stunde in den Froster stellen.
  9. Der Teig lässt sich einfach besser verarbeiten wenn er gekühlt ist.
  10. Für die Orangenbutter-Glasur:
  11. Butter und Schokolade ein einem kleinen Topf schmelzen.
  12. Orangenaroma hinzufügen und verrühren bis es eine cremige Konsistenz entsteht.
  13. Es darf nicht zu flüssig sein.
  14. Evtl. kurz in den Kühlschrank stellen.
  15. Den Ofen auf Umluft 160 Grad vorheizen.
  16. Den Teig aus dem Froster nehmen und mit einem Esslöffel etwas Teig entnehmen und zu kleinen Kugeln formen.
  17. In einem Abstand von ca. 2 cm die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren. Diese nun für 11-14 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Die Kekse auf einem Gitter auskühlen lassen und die nächste Ladung backen.
  18. Mit einem Löffel etwas von der Orangenbutter-Schokoladenglasur auf die Kekse verteilen und eine gebrannte Mandel in die Schokolade drücken.
  19. Gut trocknen lassen.
  20. Die Kekse halten sich in einer Keksdose zwischen Backpapier mindestens 2 Wochen.
  21. Tipp: Sie lassen sich wunderbar als Geschenk verpacken.

 

 

Nachtrag von 31.12.2017

Herzlichen Dank für eure zuckersüßen Witze. Ich habe sehr gelacht, geschmunzelt und mich köstlich amüsiert! Ihr seid spitze. Drei von euch dürfen sich über ein leckeres Vivani-Schokoladen-Set freuen. Liebe Myriam, liebe Jennifer und liebe Tine, ihr habt eine Email von mir im Postfach mit der Bitte um eure Anschrift. Die Schokolade wird so schnell als möglich von Vivani versendet. Ganz viel Freude damit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.