Biscotti mit Mandeln & Pistazien

Biscotti oder Cantuccini werden ähnlich wie Zwieback doppelt gebacken und sind eine Spezialität aus der Toscana. Zum Verzehr tunkt man sie in einen Vin Santo oder starken Espresso. Göttlich. Zuerst hat man das Gefühl, die gepflegte Zahnreihe schafft es nicht, oder man braucht nach dem Genuss dringend einen Termin beim Zahnarzt. Keine Panik, sobald man sie in einen Espresso taucht, schmelzen sie im Mund. Ich habe ihnen dieses Mal einen schokoladigen Mantel verpasst, damit sie einem noch verführerischer aus der Keksdose entgegen strahlen, wenn man sie öffnet. weiterlesen »

Bärlauchsuppe

Bärlauchsuppe

[Dieser Beitrag enthält Werbung].

Da guckst du. Tja, Lisbeths kann auch herzhaft, denn im Herzen ist sie eine Herzhafte. Gleich darauf folgt natürlich das Süße! Das wird sich wohl nie ändern:). Und deswegen stürze ich mich doch mit Millionen anderen Foodies direkt ins Wildgemüse und habe in wunderbarer Kooperation mit Vitamix und der großartigen Fotografin Caro Müller ein Süppchen gezaubert. Und weil wir gerade so schön im magischen Flow sind, gibt es obendrauf noch ein ganz köstliches Video für euch, wie das Gericht zubereitet und gekocht wurde. Denn kein anderer als mein Mixerkumpel Herr Vitamix hat diese wohlschmeckende Suppe für euch gekocht. Das kann er nämlich super und er wollte unbedingt mal ins Fernsehen. Weil das nun nicht ganz einfach ist, haben wir ihm versprochen ein Video mit ihm zu drehen. Das gefiel dem Power-Burschen mächtig, er polierte seine 2,2 Pferdestärken, prüfte sein Äußeres und zeigte sich von seiner besten Seite. Ein büschen Eitelkeit gehört zum Job dazu, sagt er. weiterlesen »

Giant Cheesecake Cookies

Mit diesen Cheesecake Cookies backt ihr euch in alle Herzen dieser Welt. Großes Cookie Ehrenwort. Sie sind einfach nur göttlich, cremig, knusprig und unwiderstehlich. Und weil lecker manchmal ganz einfach geht, sind sie in wenigen Minuten fertig und beglücken lauwarm jede Süßschnute. weiterlesen »

Hasen Buttercreme Törtchen

Osterzeit ist Hasenzeit. Ich bin ja mit ganzer Seele ein Ganz-Jahres-Hase. Vielleicht, weil wir mal ein kleines Zwergkaninchen namens Montag hatten, am Freitag gekauft. Pechschwarz mit hellblauen Augen. Unser kleiner Haus-Hof-und Hoppelhase hat uns richtig Nerven gekostet. Er hatte einen hübschen Stall unter dem Carport und bekam immer frisches Gemüse. Auch mal frische Kohlblätter. Eines Morgens, als ich vom Einkaufen nach Hause kam, lag unser Montag völlig bewegungslos in seinem Stall. O.M.G. wo kriege ich jetzt nur einen schwarzen Zwerghasen mit hellblauen Augen her? Das Kind kommt um 12:30 aus dem Kindergarten und da muss Montag ihr doch putzmunter entgegen hoppeln.  weiterlesen »

Smoothie Bowl mit Mandelmilch, Beerenmix, Chia & Co

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Auch im Hause Lisbeths gibt es zwischendurch mal sehr gesundes Frühstück;). Köstliche Beeren, selbstgemachte Mandelmilch, Dattelcreme, Chia, Mandeln und Pistazien. Ich liebe diese hübsch angerichteten Bowl-Fotos ja sehr. Das macht richtig was her, für’s Auge, für Gäste und es ist eine willkommene Aufwärmübung für die anstehende Yogastunde. Entspannung pur;). Nicht, dass ich Yoga machen würde. Mein Yoga ist das Backen. Aber ganz ehrlich? Ich bin ja eher so der Matsche-Typ.

weiterlesen »

Rhabarbereis mit weißer Bourbon Vanille Schokolade

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Heute gibt es etwas ganz Besonderes für euch. Ein kleines feines Geschenk zu Ostern. Eure Treue soll belohnt werden und ein paar von euch haben vielleicht das Glück, hier und heute die wohl leckerste Vanille Schokolade zu gewinnen. Vorher verwöhne ich euch noch mit einem köstlichen Rhabarbereis an weißer Schokolade. Na, wie klingt das? Es könnte euer Oster-Dessert werden;). weiterlesen »

Burgenländer Oster Kipferl

Burgenländer Kipferl

Warum soll man bitte nur zu Weihnachten ganz bestimmte Spezialitäten backen, wenn sie doch an Ostern und mitten im Sommer genauso köstlich schmecken. Die Österreicher wissen einfach wie „süß“ geht. Da kann man sich den ganzen lieben Tag lang in Cafès aufhalten und kaffeesieren. Herrlich. Die Burgenländer sind für dieses göttliche Kleingebäck verantwortlich und haben mich mit diesem Schmelz von Baiser, Hefe und Puderzucker mitten ins Herz getroffen. weiterlesen »

Italienischer Mandelkuchen

Mandelkuchen gehört ganz sicher zu den köstlichsten Kuchen, die je eine Oma gebacken hat. In diesem Fall waren es wohl die italienischen Großmütter. Da hat jeder sein überliefertes Rezept, ähnlich wie in Deutschland der Butterkuchen Klassiker. Ich liebe den spanischen Mandelkuchen genauso sehr wie den italienischen und finde er sollte mindestens einmal im Quartal seinen Sonntags-Kaffee-Tafel-Auftritt haben. Mürbeteig ist aber auch was Feines. Wer den erfunden hat, dem gehört eine goldene Teig-Medaille verliehen. And the Oscar goes to „Elfriede von Mürbeteig“;). weiterlesen »

Zitronen-Guglhupf mit Butter-Mandeln

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

So, wir steuern ja nun auf Ostern zu und an Ostern gibt es einen Guglhupf. Kleines Hasengesetz im Hause Lisbeths. Ui, und da ist gerade mal mächtig was los. Man steht da so im Türrahmen und knibbelt an einer kleinen abstehenden Tapetenecke rum, unterhält sich nebenbei und legt ohne darüber nachzudenken einen kleinen rosa Schatz frei. Wer hat eigentlich Raufasertapeten erfunden? Mit dem möchte ich mal ein kleines Wörtchen sprechen;). Jeder kennt das, Tapeten abreißen ist eine so undankbare Aufgabe, da streichen wir doch lieber mit einer schönen Farbe drüber und ersparen uns Zeit und Geld. Wir haben uns allerdings vor einigen Jahren schon geschworen, wenn wir Räume neu gestalten und renovieren, dann kommt auch die Tapete runter und es wird auf Putz gestrichen. So bekommt seit Jahren Zimmer für Zimmer ein neues Gesicht und irgendwann gehören Tapeten, bis auf lovely „Laura Ashley“ selbstverständlich, der Vergangenheit an. weiterlesen »

Dominosteine umhüllt von feinster Vivani Schokolade

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Ostern naht und somit auch die kleinen süßen Verführungen. Wer hat eigentlich beschlossen, dass Dominosteine nur zu Weihnachten schmecken? Also ich war das nicht. Ich mag die immer. Und weil es sie im Frühjahr nicht gibt, backe ich mir das kleine Schokoladen-Glück mal flott selber. Außerdem kenne ich jemanden, der sie genauso liebt wie ich. Mein Schokoladen-Dealer „Vivani“. Wir halten ja einen ziemlich schokoladigen Kontakt und heizen uns am Telefon immer mächtig auf, was man denn so leckeres aus der feinen Vivani zaubern kann. Mir gehen da die Ideen nicht aus und mein lustiger Schokofreund, der hier namentlich nicht genannt werden möchte, weil er befürchtet unzählige Liebesbriefe von heiratswütigen, schokoladensüchtigen Frauen zu bekommen, ja, der schmilzt täglich drei Mal bei der Vorstellung, ich würde ihm etwas von meinen Köstlichkeiten abgeben. Irrtum mein Lieber. Alles nur ein Trick, um an deine Wahnsinns-Schoki zu kommen. In Wirklichkeit heiße ich nämlich gar nicht Lisbeths und mag rosa. Ne, ich bin Günther, 79 und ………….lassen wir das. Grüne Wiese, weißes Einhorn;).

weiterlesen »

Poffertjes

Lust auf ein kleines Abenteuer? Ganz ungefährlich, dafür aber explosiv lecker;). Poffertjes, diese niederländische Gebäckspezialität hat in Holland den Rang eines Nationalgerichts. Aber, es waren wieder einmal mehr die Franzosen die diese Köstlichkeit erfunden haben. Durch die französische Revolution wurde das Rezept in die Niederlanden überliefert. Es kennen sicher ganz viele von euch den Poffertjes-Mann auf dem Groninger Markt, mit seinem traditionellen Büdchen und dem originalen, mit einem Baumwolltuch umwickelten Holzstab zum Tränken in flüssiger Butter, mit dem dann die gusseisernen Grübchenpfannen ausgepinselt werden. Was für ein Satz. Alleine vom Lesen nimmt man schon 500 Gramm zu;). Glückliche Kalorien nenne ich sie. weiterlesen »