Himbeereis Vegan

Himbeereis Vegan

Allen zauberhaften Eisschnuten sei gesagt, probiert dieses Eis aus! Wer nicht unbedingt auf Himbeeren steht, nimmt Erd – oder Blaubeeren. Total egal. Ich nutze auch sehr gerne gefrorene Früchte. Mein sehr großer Küchenschatz Herr von und zu Vitamix hilft mir in sekundenschnelle beim zerkleinern und vermischt mir meine Zutaten so einzigartig cremig und unglaublich flott, dass man in Versuchung geraten könnte, drei Sorten gleichzeitig machen zu wollen. Ich liebe diesen Standmixer ja wirklich außerordentlich und habe zugleich aufrichtigen Respekt vor ihm. Der ist so knallhart schnell, präzise, verlässlich und schaut obendrein auch noch so unverschämt gut aus. Dieser fesche amerikanische Kerl, der. Auf jeden Fall steht er total auf Eiscreme mixen. Leider dauert das immer nur 5 Sekunden.Irgendwie bringt er sich da ja selber um den Spaß;) Die Eiscreme kommt dann noch in eine Eismaschine und dreht dort noch so ihre fünfzig Minutenrunde.

Himbeereis-Vegan

Entweder man lädt sich ein paar Freunde ein und löffelt das köstliche Eis direkt aus dem Pott, oder füllt es in ein passendes Behältnis um und stellt es in den Froster. Ein paar Stunden später war der Eishunger groß und die Waffeln standen knusprig bereit. Gutes Timing. Ob nun mit Schokoladenglasur oder ohne, jeder darf es genießen, wie er möchte.

Himbeereis-Vegan

Wer mich kennt, der weiß, dass ich Eis liebe. Die Saison ist eröffnet, die Sortenvielfalt gigantisch und der Sommer darf kommen. Vielleicht gefällt euch ja auch dieses köstliche Eis. Oder das hier. Aber ganz sicher dieses vegane Eis.

Ich wünsche euch einen weltbesten Mittwoch, ne riesen Kugel Eiscreme und eine wunderbare Zeit.

♡ Lisbeths

Himbeereis

 

Himbeereis Vegan
 
Autor: 
Kategorie: Eis, Dessert, vegan
Zutaten
  • Für die Eiscreme:
  • 400 ml Kokoscreme (klappt auch super mit Kokosmilch)
  • 450 g Himbeeren (TK)
  • 6 große Medjool Datteln
  • 1 Tl Vanille - Paste
  • 200 ml Sahne / Pflanzlich z.B. diese hier.
  • Eismaschine/ zeige euch hier nur ein Beispiel.
  • Standmixer/ Beispiel
Zubereitung
  1. Die gefrorenen Himbeeren im Standmixer für einige Sekunden pulverisieren.
  2. Die Kokoscreme, Sahne, Vanille - Paste und die entkernten Datteln hinzufügen und solange mixen, bis es eine sehr cremige Konsistenz erreicht hat.
  3. Wer mehr Süße braucht, gibt mehr Datteln oder Kokosblütenzucker hinzu.
  4. Die Creme in den Behälter der Eismaschine füllen und nach jeweiliger Anleitung gefrieren lassen.
  5. Ich fülle die Eiscreme in ein passendes Behältnis um und gebe sie für weitere 1 - 2 Stunden in den Froster.
  6. Tipp: Das Eis ca.15 Minuten vor dem Verzehr aus dem Gefrierschrank holen.
  7. Wer keine Himbeeren mag, gibt Erdbeeren oder andere köstliche Früchte hinzu.
  8. Es klappt auch ohne Eismaschine, hier muss man alle 30 Minuten ordentlich rühren. Es bilden sich aber meistens große Eiskristalle.
  9. Für die Schokoglasur eine vegane Schokolade über dem Wasserbad schmelzen etwas Kokosfett hinzufügen. Die Glasur über das kalte Eis geben und genießen.

 

 

 

 

 

Kategorien: Eis Vegan Dessert

Schlagwörter: ,

Das könnte dich auch noch interessieren:

Peggy Porschen
Thai Basilikum Birnen Kompott an weißer Chia Schokoladen Mousse
Eis Tiramisu Käsekuchen oder ein kleines Vivani Glück
Eistorte & Mini-Moments

14 Kommentare

  1. Ohhhhh liebe Karin,damit hast du genau meinen Geschmack getroffen :)…werde es am sonnigen Wochenende direkt ausprobieren!!!
    Ach,deine rosa Posts bringen einem so viel Freude zum Tagesstart!!
    Liebste Grüße,Janine

    • Liebe Janine,

      das ist doch mal ein schöner Gedanke und es kann gar nicht rosa genug sein!

      Genieße den sonnigen Tag und süße Grüße

      Karin

  2. Das sieht echt wahnsinnig lecker aus! Bei mir zieht auch bald ein richtig guter Standmixer ein, darauf freue ich mich schon total. Leider habe ich keine Eismaschine, aber mit den richtigen Tricks klappt es bestimmt trotzdem. Da kann der Sommer ja jetzt kommen! 😉
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

    • Liebe Leonie,

      ein Hoch auf den Standmixer! Da darfst du dich freuen. Wenn du z.B. gesüßte Kondensmilch für das Eis verwendest, wird es super cremig auch ohne Eismaschine;) Ich habe über 35 Eisrezepte auf dem Blog, schau da mal durch. Ganz viele ohne Maschine gemacht;)
      süße Grüße

      Karin

  3. Ich will dir ständig Herzchen schicken, aber der doofe Computer macht das nicht … :((( … Stell‘ sie dir jetzt einfach mal vor, ja :)))?

    Herzchen, Herzchen, Herzchen, Herzchen …. für ein Herzchen-Rezept!
    :)))
    xoxo
    Mariola

    • Du liebste Mariola,

      Dich, habe ich doch den ganzen Tag im Herzen und Nachts dann auch noch und dann wache völlig geherzt auf und herze mich durch den Tag mit dir 😉

      xxx

      Karin

  4. Liebe Karin,
    Was für wunderschöne Fotos, ich bekomme direkt unglaublichen Appetit!
    Vor ein paar Wochen erst habe ich das gewürzte Beernsorbet aus deinem kriminalistischen Meisterwerk 😉 nachgeeist, das kam bei uns supergut an!
    Liebe Grüße so von Eisliebhaber zu Eisliebhaber,
    Deine kleine große Franzi

    • Hach, du liebe Franzi, so schön von dir zu lesen! Alles gut bei dir? Das freut mich aber, dass dir mein Eis gefällt. Ich bin auch gerade im Eisfieber. Ich glaube ich starte mal ne Lisbeths Eiswoche;) Genieße das lange Wochenende und ganz liebe Grüße aus dem Norden,

      Karin

      • Liebe Karin,
        eine Eiswoche? Was für eine geniale Idee!!! Aber nicht ohne das Erdbeersorbet von Annik Wecker und das Salzkaramelleis von der Küchenchaotin Mia! Das sind jedenfalls unsere Favoriten…
        Danke auch für den Link zur Brombeereistorte – die wollte ich letzten Sommer schon nachmachen, aber der ist dann wieder viel zu schnell rumgegangen 🙁
        Hihi, ich hab jetzt sogar dreieinhalb Wochen keine Schule, in Ba-Wü gibt’s ja zwei Wochen Pfingstferien (die starten übernächste Woche) und nächste Woche mache ich Praktikum in einer Konditorei 🙂 Ich freue mich schon total darauf (okay, mal abgesehen davon, dass ich um halb fünf aufstehen muss) 😉 und bin supergespannt, was ich alles lernen werde!
        Auch dir ein sonniges Wochenende!
        Liebste Grüße von deiner kleinen großen Franzi

        • Liebe Franzi,

          na du bist ja Eistechnisch flott unterwegs. Ganz viel Spaß bei deinem Praktikum! Genieße deine Ferien,

          liebe Grüße

          Karin

  5. Ach Karin!
    Liebe Karin!
    Beim Anblick deiner Bilder schmelze ich hier gerade buchstäblich hin… Einfach wundervoll 🙂 Was sagst du zum Thema Eismaschine? Jeden Sommer überlege ich mir wieder eine zu kaufen, leider sind die nur so teuer… Doch dann finde ich wieder so tolle Eisrezepte wie die hier und kann nicht warten sie in einer Eismaschine nachzumachen 🙂
    Liebe Grüße, Laura

    • Liebe Laura,

      herzlichen Dank! Ich möchte ohne meine Eismaschine nicht mehr sein! So teuer sind die gar nicht. Vielleicht wünscht du dir mal eine von deinen Eltern zum Geburtstag? 😉 Es gibt so super Angebote, immer wieder. Ich habe eine Unhold und liebe sie sehr.

      Genieße deinen freien Tag,

      süße Grüße

      Karin

  6. Uhh, das sieht lecker aus… Vielleicht sollte ich mir doch eine Eismaschine anschaffen =)
    Auch wenn ich es nicht unbedingt vegan brauche^^
    Das mit den Medjool Datteln finde ich besonders interessant – wäre nie drauf gekommen, die mit Himbeer zu kombinieren…

    LG, Sven

    • Moin Sven,

      Die Datteln sind ja für die Süße;) Und süß geht immer. Lieben Dank fürs Kompliment! Und eine Eismaschine ist eine sinnvolle Anschaffung. Auch wenn es ohne gut klappt, hat man doch immer viel mehr damit zu tun. Dir einen sonnigen Tag,

      Karin